Read Die Gabe der Zeit - Wer war ich? (Band 1) by Alexander R. Bloom Online

die-gabe-der-zeit-wer-war-ich-band-1

Mit einundzwanzig Jahren entdeckt Manuel Epstein in dem Tagebuch seiner verstorbenen Mutter einen Eintrag, der ihn zutiefst ersch ttert Anscheinend wurde er als kleines Kind adoptiert Pl tzlich hat er albtraumhafte Visionen, die ihn immer wieder vor Gefahren warnen Und dann sind auf einmal mysteri se M nner hinter ihm her, die versuchen, ihn umzubringen Doch warum Gibt es ein dunkles Geheimnis in seiner Vergangenheit Leserstimmen Ein flotter Schreibstil, gepaart mit interessanten Figuren machten aus Die Gabe der Zeit einen stimmigen Spannungsroman Alexander Bloom hat ein tolles Werk erschaffen Sein Schreibstil ist einzigartig und zeugt von viel Erfahrung und Talent Ein gelungenes Deb t von Alexander R Bloom Die Gabe der Zeit bringt sehr viel Spannung mit und ist eine toll aufgebaute Geschichte ber den Autor Alexander R Bloom arbeitet seit vielen Jahren als Autor und Filmemacher Er sagt ber sich selbst Ob mit der Kamera oder mit dem Stift, ich bin ein Geschichtenerz hler Mein Ziel ist es nicht, einen Bestseller zu produzieren Ich m chte einfach viele spannende Geschichten schreiben, die meine Leser gut unterhalten Band 2 Die Gabe der Zeit Verlorene Liebe erscheint am 2 Dezember 2016....

Title : Die Gabe der Zeit - Wer war ich? (Band 1)
Author :
Rating :
ISBN : 1521071012
ISBN13 : 978-1521071014
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Independently published 17 April 2017
Number of Pages : 304 Seiten
File Size : 699 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Gabe der Zeit - Wer war ich? (Band 1) Reviews

  • Lesefuchs
    2019-09-09 23:00

    Ich lese die Bände nun bereits zum zweiten Mal und das hat schon was zu sagen, denn das mache ich nur bei sehr wenigen Büchern.Manuel der Hauptdarsteller erfährt von seiner Adoption und begibt sich auf eine spannende Reise, weil er wissen möchte, was dahintersteckt. Die Reise führt durch mehrere Länder und umso näher er seinem Ziel kommt, desto spannender wird es.Auf dieser Reise wird er von zwei Freunden begleitet, die beide so ihre Eigentarten haben. Am sympathischsten ist mir aber Manuel. Er ist zwar einerseits ein typischer Held, aber dann auch wieder ein etwas eigensinniger Sturkopf. Die Mischung hat mir sehr gut gefallen.Ich kann das Buch allem empfehlen, die ein richtig spannendes Buch suchen.

  • Karin Tombrink
    2019-09-04 21:01

    Gut zu lesen schöne Lektüre auch für Teenager gut geeignet. Bin auf Buch 2 gespannt. Hätte es als EBook top

  • Thomas B.
    2019-08-30 22:44

    Über die Story will ich an dieser Stelle gar nicht viel verraten. Nur so viel: Manuel, die einundzwanzigjährige Hauptperson hat eine seltsame Begegnung mit einer alten Frau. Kurz darauf hat er merkwürdige Träume mit Vorahnungen und ohne das er es zunächst bemerkt, befindet er sich schon mitten drin in einem Abenteuer. Da der Hauptdarsteller manchmal (gelinde gesagt ;-) ) ein wenig stur ist, bringt er sich dadurch immer mal wieder selbst in komische und auch letztendlich gefährliche Situationen, was seine Freunde, die ihn dabei begleiten, oft nervt, da so schon genügend Gefahren lauern.Das Buch ist überwiegend aus der Sicht von Manuel geschrieben. Nicht jedem gefällt die Ichform, mir hat das in diesem Buch gut gefallen, da man so näher an der Hauptperson dran ist.Ein sehr spannendes Buch, gut von der Erzählweise, auch wenn ich bislang vom dem Autor noch nie etwas gehört habe.Leider ist das Lesen über die Kindle App immer noch ein wenig unkomfortabel. Daher nur 4 Sterne.

  • Taemyraemy
    2019-09-16 22:52

    KlappentextMein Name ist Manuel Epstein und ich besitze eine seltene Gabe. Ich kann durch die Zeit blicken und so meine Zukunft verändern. Sie sind hinter mir her und ich habe keine Ahnung, warum. Seit ich weiß, dass mein Leben aus einer Lüge besteht, bin ich auf der Flucht, und die einzige Person, die mir mehr darüber sagen könnte, ist spurlos verschwunden. Die alte Frau auf dem Jahrmarkt sagte, die Gabe werde mir helfen. Zunächst wusste ich nicht, was sie meinte. Doch dann blickte ich auf einmal durch die Zeit. Ich konnte einen Teil meiner Zukunft sehen und dieser Ausblick sah gar nicht gut aus.Nachdem Manuel Epstein mit einundzwanzig Jahren von seiner Adoption erfährt, gerät sein Leben außer Kontrolle. Eine seltsame Frau auf dem Jahrmarkt sagt ihm, dass er in Gefahr sei. Außerdem plagen ihn auf einmal albtraumhafte Visionen von Männern, die ihn verfolgen. Als die Männer plötzlich auch in der Realität auftauchen, droht sein Leben völlig außer Kontrolle zu geraten.Manuel macht sich auf die Suche nach Antworten. Wer war er wirklich? Was wollen seine Verfolger von ihm und woher besitzt er auf einmal diese übernatürlichen Fähigkeiten? Eine spannende und gefährliche Reise durch halb Europa beginnt.Meine MeinungDieser Roman ist das Debüt von Alexander Bloom. Sein Schreibstil gefiel mir von Anfang an sehr gut. Er ist irgendwie ein bischen anders, aber anders mag ich. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht, da der Aufbau sehr angenehm und nicht verzwickt ist. Die Art und Weise wie Alexander Bloom seine Charaktere und die Orte beschreibt, sind sehr bildlich. Man fühlt sich also schnell in die Personen hineinversetzt und kann sich die Orte gut vorstellen. Das mag ich sehr gerne und finde ich auch sehr wichtig. Leider fehlte mir bei den Charakteren ein wenig die Tiefe. Auch verhält sich Manuel oft sehr widersprüchlich. Seinen Verfolgern rennt er oft in die Arme, oder rennt ihnen hinterher - würde ich eher nicht machen. Trotzdem mag ich Manuel, er hat eine Art an sich, die man einfach mögen muss.Das Buch kann durch seine reißende Spannung überzeugen und Unterbrechungen beim Lesen sind absolut nicht gern gesehen, schließlich muss man ja wissen, wie es weitergeht. Schade ist allerdings, dass mir der Schluss nicht gefällt. Viele Fragen bleiben offen und ein passendes Ende fehlt mir leider auch. Hier hätte ich mir mehr erwartet. Aber das ist sicherlich Geschmackssache und darüber denkt jeder ein wenig anders.Trotzdem handelt es sich um ein gelungenes Debüt, da mich das Buch mitgerissen hat. Das Buch aus der Hand zu legen, das kam für mich nicht in Frage. Schließlich fesselte mich die spannende Geschichte. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja noch ein zweiter Band, in dem die ungeklärten Fragen gelöst werden?*Dieses Exemplar wurde mir zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung in keiner Weise.*