Read Hexendiät: Magie und Küchenzauber gegen Pfunde by Ulrike Ascher Online

hexendit-magie-und-kchenzauber-gegen-pfunde

Ulrike Ascher bereitet qu lendem Fasten ein Ende Die bekannte Hexe liefert zwar keinen magischen Spruch, der Fett wegzaubert, daf r aber Strategien, Rituale und Tipps, die auf uraltem Hexenwissen und auf Mondmagie beruhen Ihre sechsw chige Di t hilft nicht nur gegen bergewicht, sondern auch beim Abbau von seelischem Ballast....

Title : Hexendiät: Magie und Küchenzauber gegen Pfunde
Author :
Rating :
ISBN : 3453873114
ISBN13 : 978-3453873117
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Heyne 1 Februar 2004
Number of Pages : 304 Seiten
File Size : 776 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hexendiät: Magie und Küchenzauber gegen Pfunde Reviews

  • Karin Babian
    2019-05-02 04:24

    Ich sollte desöfteren in meinen Schrank schauen, was ich schon für Bücher habe. :-)Nun habe ich mich endlich so aktzeptiert, wie ich bin. Um in meine Sachen wieder zu passen, werde ich aber trotzdem einen tiefen Blick in das Buch riskieren.

  • Mysteria
    2019-04-29 01:24

    Mich hat das Buch enttäuscht. Die psychologischen Aspekte werden in aller Ausführlichkeit geschildert. Die magischen nur sehr oberflächlich und bestenfalls angerissen statt einen auch da so an die Hand zu nehmen. Z.B. wird geraten, man solle ein Ritual machen und sich dazu geistliche Verbündete einladen. Wer damit noch keine Erfahrung habe, solle eben erstmal das Basisritual aus dem Anhang versuchen. Selbst das wurde eher oberflächlich abgehandelt.Fazit: Das Buch ist gut geeignet für gestandene Hexen, die sich mit gesunder Ernährung nicht auskennen und abnehmen möchten.Für Menschen, die sich schon mit Ernährung und Ernährungspsychologie ein wenig auskennen - also jeder, der schon mal eine Diät gemacht hat - und sich nur wünscht, etwas Magie dazu einzuladen, ist es nicht geeignet.

  • Silver
    2019-04-26 00:43

    Wer glaubt, daß man hier nur ein paar Rituälchen macht und schon aussieht wie Heidi Klum, hat sich geirrt. Auch bei der magischen Diät muß man seine Eßgewohnheiten umstellen. Der Ansatz, den die Autorin verfolg ist jedoch richtig: den Freßattacken, die zu den unbeliebten Rettungsringen führen, setzt man durch gezieltes magisch-geistiges Training ein verändertes Bewußtsein entgegen, durch daß man seine Ernährung dauerhaft verändert. Positiv auch, daß Ascher ermutigt, zunächst mal seinem eigenen Schönheits- und Figurenideal nachzuspüren (und nicht dem der Umwelt, des Partners etc.).Die Rituale sind anschaulich beschrieben und leicht nachzuvollziehen. Obwohl man nicht alle Esoläden leerkaufen muß, um sie durchzuführen, sind sie relativ aufwendig. Das gilt auch für das Diätkonzept, das nichts für Fans der Crash-Diät ist: eine Hexendiät ist immer auch eine Reise zu sich selbst.

  • Amazon Customer
    2019-05-17 07:38

    Ulrike Ascher möchte am Anfang des Buches zuerst einmal erreichen, dass man von seinen "Schönheitsidealen" wegkommt und sich selbst schön findet trotz aller Pfunde oder schlechten Eigenschaften.Sie teilt die Diät in 2-Wöchige Abschnitte ein, eine "Abnehmphase" während des abnehmenden Mondes und einer "Pause" wenn der Mond wieder zunimmt, in der man nur versucht, sein Gewicht zu halten!Die Rituale sind wirklich sehr gut beschrieben, allerdings haben sie mich nicht beim Abnehmen unterstützt, da ich keinen Zusammenhang zwischen den Ritualen und der Diät gefunden, was ich sehr schade finde.Letztendlich war es für mich dann eine "normale" Diät in der ich einfach versucht habe weniger zu essen, Tipps gegen Heißhunger usw habe ich vergeblich gesucht.Trotzdem denke ich, dass diese Diät auf jeden Fall einen Versuch wert ist, da es sehr witzig geschrieben ist, leckere Rezeptideen bietet usw.Für echte Hexen ist das Buch aber weniger zu empfehlen, da die Rituale für Leute die sich einmal mit Magie befasst haben wirklich nichts Spektakuläres sind, eher Grundübungen die man niemals mit Abnehmen in Verbindung bringen würde.

  • moonwitch
    2019-04-24 08:49

    Bähhh, hab keinen einzigen Kilo abgenommen, aber auch nicht zugenommen - immerhin, oder. Das Buch kann natürlich auch keine Wunder vollbringen, und schon gar nicht kann man seine üppigen Fettpölsterchen einfach wegzaubern - schön wärŽs. Trotzdem versucht Ulrike Ascher in diesem Buch, uns mit leckeren Rezepten und der richtigen magischen Einstellung schlank zu "zaubern".