Read Bio: Mein Leben by Alfred Biolek Online

bio-mein-leben

Zeitgeschichte, Kulturgeschichte, Fernsehgeschichte Alfred Biolek erz hlt sein LebenEine Biographie ber Alfred Biolek, geschrieben von ihm selbst und Veit Schmidinger Der Meister der TV Unterhaltung und Talkshow Kultur berichtet ber 40 Jahre Fernsehgeschichte, ber sein Leben vor der Fernsehzeit und neben der Arbeit.K lner Treff Am laufenden Band Bios Bahnhof Boulevard Bio Alfredissimo.Kann man mehr Fernsehgeschichte schreiben Kann man ber Jahrzehnte mehr Sympathien beim Publikum gewinnen, ohne sich jemals anzubiedern und die eigene Bildung und Intelligenz zu verraten Alfred Biolek ist ein Unikat Und weil er bei aller Prominenz immer zur ckhaltend, fast stumm war, wenn es um sein pers nliches Leben ging, ist dieses Buch f r sein Publikum und seine Anh nger eine sp te berraschung.Zusammen mit Veit Schmidinger erz hlt Alfred Biolek zum ersten Mal die Geschichte seines Lebens Die Geschichte seiner Kindheit, die fast ein eigenes Buch wert w re, f hrt mitten in den Strudel des Untergangs des alten Mitteleuropa Sein Geburtsort, Freistadt, heute Karwin, in dem Deutsche, Tschechen, Polen, Schlesier und Juden zusammenlebten, war das Paradies seiner Kindheit, aus dem er fr h vertrieben wurde Die dramatische Flucht in den Westen, der Tod des lteren Bruders, die Schulzeit in den fr hen Jahren der Bundesrepublik haben ihn gepr gt, vor allem die Erfahrung, als junger Deutscher ein Jahr in den USA zu leben Der Rest ist ein Bildungsroman, den das Leben schrieb das Jura Studium und das Studentenkabarett, der Assessor in der Rechtsabteilung des ZDF und die M nchner Boh me in den 70ern, der Talk Show K nig und die Homosexualit t, der Weltb rger und der Fernsehkoch Der Gespr chspartner der Republik ZDF und ARD K ln und Berlin Ein Buch ber ein Leben, in dem viele Leben stecken....

Title : Bio: Mein Leben
Author :
Rating :
ISBN : 3462037250
ISBN13 : 978-3462037258
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Kiepenheuer Witsch 18 September 2006
Number of Pages : 181 Pages
File Size : 762 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Bio: Mein Leben Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-01-20 15:18

    Obwohl ich alle 5 Sterne gebe, finde ich die Erzählweise - dass nämlich Bio Briefe an Veit Schmidinger schreibt - etwas unglaubwürdig. Insofern, dass Bio dann tatsächlich ohne "Lieber Veit! - und Dein Alfred" seine Geschichte selbst erzählen könnte. Oder man könnte wenigstens so tun.5 Sterne dafür, dass alles, was geschrieben wurde, interessant geschildert ist und ich mich keine Minute gelangweilt habe.Zufällig habe ich einen Tag bevor ich das Buch las, in YouTube das "Alfredissimo" mit Sarah Wiener gesehen habe und dann las ich genau die Geschichte dazu. Diese Übereinstimmung hat mich überzeugt, dass dieser Bücherkauf eine richtige Entscheidung war.Ein Lob auch an den Verkäufer: das Buch hat nur keine Klappe mehr, daher fehlt der Text über Veit Schmidinger, doch es ist in Ordnung, sauber und ohne jeden Fleck.Danke!

  • Nely
    2019-01-22 17:08

    Sehr interessant und teilweise auch köstlich geschrieben. Aber bei soviel Lebenslust und Intelligenz ist dies nicht anders zu erwarten. Geschichtlich informativ, von der Kindheit in Mähren, die Flucht, Studium und das interessante kulturelle berufliche Leben. Habe das Buch in einem gelesen. Zu empfehlen.

  • A. Grobbel
    2019-01-23 12:06

    Was hatte ich erwartet angesichts der besonderen Leistungen von Alfred Biolek im deutschen Fernsehen! Wer Bio im TV so gemocht hat wie ich und seine ganz spezielle Art - egal in welcher Sendung - so geschätzt hat, ist von diesem Buch masslos enttäuscht! Wie kann man so ein aufregendes Leben so langweilig und öde erzählen wie es in diesem Buch geschehen ist! Entweder war es wirklich so einschläfernd und uninspiriert oder Bio hatte den falschen Ghostwriter. Absolut nicht empfehlenswert!!

  • Amazon Customer
    2019-01-23 09:11

    Wer sich für BIO interessiert, liegt bei diesem Buch genau richtig. Es ist schön geschrieben und man bekommt einen Einblick, wie sein Leben war und ist.

  • Christine K.
    2019-01-06 09:19

    Buch kam in gutem Zustand an, keine Gebrauchsspuren. Genau so gut wie die Hardcover- Ausgabe. Sehr interessant, was Herr Biolek so alles erlebt hat!

  • Bernheimer
    2018-12-24 16:08

    Das Buch hat mich angenehm überrascht. Scheint es doch zunächst wie eine weitere Biografie von einem weiteren Prominenten, der noch mal schnell eine bisschen Geld machen möchte. Dazu noch ein Schreiber, der die Worte des Promis in lesbare Form presst - und fertig ist ein Bestseller. Alles schon tausendmal gehabt.Aber diese Biografie unterscheidet sich auf äusserst angenehme Weise von dem, was der Markt in dieser Hinsicht bislang so zu bieten hatte. Das liegt zum einen daran, dass die Person Biolek sich tatsächlich als sehr interessant entpuppt, gerade wenn es um die Aspekte seines Lebens geht, die tatsächlich bislang überhaupt noch nicht von ihm in der Öffentlichkeit thematisiert wurden, wie zum Beispiel seine Kindheit und Flucht aus der Heimat oder seine etwas wilderen Jahre in München.Zum anderen ist es aber vor allem auch dem Autor Veit Schmidinger zu verdanken. Er ist nicht etwa Ghostwriter oder Interviewer sondern Erzähler. Er erlebt Biolek und macht Biolek für den Leser erlebbar. Ihm über die Schulter zu schauen macht Spaß, denn der Blick auf Bio ist nicht durch falsche Demut geprägt, sondern bringt einen klaren, sehr persönlichen Eindruck zustande.Darüber hinaus ist die reportagige Form, die die Beiden für dieses Buch gewählt haben - das gemeinsame Erleben von Biograf und Biografiertem - äusserst ungewöhnlich und für den Leser ausgesprochen unterhaltsam.Man möchte sich wünschen, dass in Zukunft mehr Biografien in dieser Form geschrieben werden.

  • Juergen Kehrberger
    2019-01-06 10:05

    Ein Bestseller wird es wohl nicht werden. Wem jedoch die Sendungen von Alfred Biolek gefallen haben, für den ist es allemal lesenswert. Für meine Begriffe fehlt eine Sendung wie Bios Bahnhof heute in der Fernsehlandschaft. Spannend im Buch fand ich auch die Seiten über Flucht und Vertreibung nach Ende des Krieges. Ich bin in Rommelshausen bei Waiblingen aufgewachsen, eben in dem Ort in dem die Familie Biolek bei der Witwe Blessing 1946 eine Unterkunft gefunden hat. Allein aus diesem Grund war das Buch für mich äußerst informativ. Ein guter Gastgeber und Fragesteller hat einiges von sich preisgegeben.

  • Asuki, Freddy
    2019-01-17 10:28

    Das Buch war seicht geschrieben und langweilig. Man merkte das Buch ist nicht von Bio. Er hatte sich einen schwachen Helfer für das Buch geholt. . Es fehlt an vielem was eine spannende Lebensgeschichte ausmacht. Soviel hat Bio garnicht erlebt, dass es das Papier wert war. Auch seine Vortragsreise war ja kein Erfolg. Und jetzt startet das Professerchen noch mit einem schwimmenden Altersheim (MS Europa) um den Pensionären "Kunst" zu erklären. Mein Gott Bio, warum tust du uns das an? Reichen die Ersparnisse wirklich nicht aus für einen schönen Lebensabend? Wir hatten Bio als Top-Talkmaster in bester Erinnerung. Warum können diese Menschen nicht auf der höchsten Stufe des Erfolges aufhören, wenn sie in das Rentenalter kommen? Negative Beispiele gibt es doch schon genug.