Read Denkanstöße zum Glauben by Stephan Schlensog Online

denkanstsse-zum-glauben

Sp testens seit wir Papst sind, interessieren sich immer mehr Menschen f r Glaubensfragen, auch wenn sie keiner gro en Glaubensgemeinschaft angeh ren und Gott nicht in der Kirche suchen Was meinen wir eigentlich, wenn wir ber Gott reden Wo findet man die Antworten auf die gro en Fragen des Lebens M ssen wir den Verstand ber Bord werfen, um Spiritualit t zu erleben Brauchen wir berhaupt einen Gott Theologen verschiedener Glaubensrichtungen, Psychologen, Na tur wissen schaft ler und Philosophen zeigen in ihren Beitr gen, welche Antworten die Religionen auf diese Fragen geben, aber auch, wie sich mit Skepsis und Zweifeln umgehen l sst Wichtige Quel lentexte aus den gro en Weltreligionen runden die Sammlung ab F r alle, die auf der Suche nach Glaube und Spiritualit t sind oder sich erst auf die Suche begeben wollen....

Title : Denkanstöße zum Glauben
Author :
Rating :
ISBN : 3492051286
ISBN13 : 978-3492051286
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Piper September 2007
Number of Pages : 564 Pages
File Size : 665 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Denkanstöße zum Glauben Reviews

  • Dr. Christian Pochhammer
    2018-11-23 15:21

    Für den Suchenden finden sich in diesem Büchlein sehr interessante Anstöße mit guter Auswahl zusammengetragen.Sehr zu empfehlen.

  • L. Stitz
    2018-11-14 07:10

    Was ich seit jeher an Prof. Küng und seinen Schülern schätze, bietet auch dieses Buch: Eine diskursive statt einer normativen Herangehensweise an den Gegenstand der Untersuchung. Hier wird nicht behauptet, ultimative Wahrheiten präsentieren zu können - stattdessen werden die Ansichten verschiedener Denker, Glaubende wie Skeptiker, in einer durchaus repräsentativen Zusammenschau in notwendiger Kürze vorgestellt, und es bleibt dem Leser überlassen, sich ein eigenes Bild zu machen.Die von Dr. Schlensog getroffene Auswahl an Texten verspricht durchaus Spannung, reicht das Spektrum der Autoren doch von Feuerbach zu Papst Benedikt XVI. und finden sich im Buch sowohl eine Koransure als auch Nietzsches Parabel vom "Tollen Menschen" Seite an Seite wieder. Sie bietet darüber hinaus dem interessierten Laien aber auch neue Anknüpfpunkte, die Werke ihm noch unbekannter Theologen kennenzulernen.