Read Esst echtes Essen!: Mit gesunden Gewohnheiten raus aus dem Ernährungsdilemma by Jasmin Schindler Online

esst-echtes-essen-mit-gesunden-gewohnheiten-raus-aus-dem-ernhrungsdilemma

Iss dich gl cklich Ob das Schokocroissant auf dem Weg zur S Bahn, das Schnitzel mit Pommes in der Kantine oder das geliebte Feierabendbier unsere Ern hrung hat viel mit schlechten Gewohnheiten zu tun Dass es jedoch durchaus m glich ist, den Teufelskreis von ungesunder Ern hrung und fehlender Motivation zu durchbrechen, zeigt Esst echtes Essen Denn echte Lebensmittel wie Obst, Gem se oder auch ab und zu ein St ck Fleisch machen gesund und fit anstatt bergewichtig und krank Also probiere es einfach mal aus Mit Esst echtes Essen erh ltst du eine alltagstaugliche Anleitung, die dir hilft, dein Leben ges nder zu gestalten und dem ungesunden Ern hrungsdilemma auf Dauer zu entkommen.Patrick Hundt und Jasmin Schindler haben mit Esst echtes Essen eine verst ndliche und alltagstaugliche Anleitung geschaffen, mit der ihr sofort anfangen k nnt, euer Leben ges nder zu gestalten und dem Ern hrungsdilemma auf Dauer zu entkommen Tipps zu den Themen Motivation, Lifestyle und Achtsamkeit runden diesen ganzheitlichen Ern hrungsratgeber ab....

Title : Esst echtes Essen!: Mit gesunden Gewohnheiten raus aus dem Ernährungsdilemma
Author :
Rating :
ISBN : 3517094587
ISBN13 : 978-3517094588
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : S dwest Verlag 29 Februar 2016
Number of Pages : 208 Seiten
File Size : 574 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Esst echtes Essen!: Mit gesunden Gewohnheiten raus aus dem Ernährungsdilemma Reviews

  • Sylvia
    2018-11-10 11:07

    Das Buch ist ein guter Einstieg, wenn man sich mit gesundem Essen beschäftigt. Es gibt ganz klare Hilfestellungen und Tipps, wie man loslegen und dranbleiben kann, wie man auch unterwegs und in schwierigen Situationen die Kontrolle über das Essen behält (Restaurant, All you can eat, ...)Was es hingegen nicht gibt, sind verwirrende und aufwändige Tabellen, Anweisungen und Schnickschnack. Wer es also kompliziert mag, wer gerne vor jeder Mahlzeit stundenlang rechnen und wiegen möchte, der sollte lieber nicht zu dem Buch greifen. ;)Vieles wusste ich schon, aber Wissen ist nicht alles. Was mir das Buch auf jeden Fall gebracht hat? Nicht nur Motivation, sondern tatsächlich den Schups, auch etwas zu tun. Nach 38 % (jupp, Kindle) habe ich es erst mal beiseite gelegt und meine Vorratsschränke ausgemistet. Morgen kaufe ich dann *richtig* ein. Echte Lebensmittel natürlich.

  • blackcat
    2018-11-09 09:24

    Ich kenne mich eigentlich theoratich gut aus mit gesundem Essen, nur mit der Umsetzung - v. a. des kochens im Alltag hapert es etwas.in diesem Buch wird man nicht missioniert, sondern kann in kleinen Schritten lernen.Genau das ist mein Weg- mich überzeugt vor allem die Alltagstauglichkeit!Es wird zur Speiseplanung auf diverse Checklisten und Rezeptseiten im Internet verwiesen.Es wird nichts verteufelt und nichts verboten und auch nichts erzwungen.An diesen Punkten bin ich sonst immer wieder gestolpert.Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen für diejenigen, die dieser Ansatz anspricht.

  • B. Hofmann
    2018-11-05 08:27

    Das Buch war für mich insofern erfrischend und informativ als es einfach jenseits aller Diäten, zwanghaften Ernährungsformen und *Ausschlussallergien* an den gesunden Menschenverstand appeliert. Will heissen: *Abnehmen passiert nicht durch zwanghaftes Kalorienzählen, sondern durch eine langsame und kontinuierliche Veränderung des eigenen Verhaltens zum Essen: so wenig verarbeitete und denaturierte Nahrungsmittel wie möglich essen, Zeit zum Essen nehmen, geniessen und mehr bewegen* Das klingt zwar einfacher als es in den heutigen Zeiten ist, aber es stimmt absolut. Und da Patrick selber 60 Kilo verloren hat, ist die Glaubwürdigkeit seiner Erfahrungen und Selbstbeobachtung sehr hoch. Also: mehr Eigenliebe, weniger Hysterie und mehr Freude beim Essen und im Leben ...:).... ich kann das Buch absolut weiterempfehlen ( .... und den Blog der beiden sowieso!)

  • Amazon Kunde
    2018-11-05 05:03

    Man liest leider nichts neues, und viele Floskeln wie „esst gemüse, lasst keine mahlzeit aus“. Leider wiederholen sich im Buch die aussagen auch ständig und teilweise sind ganze Absätze die selben.

  • Ramgeis
    2018-10-20 04:21

    einfach verfasste Anleitung, macht Lust auf's Umstellen der eigenen Einkaufs- und Essgewohnheiten. Eine Methode, die wirklich funktionieren kann - ganz klar 5 Sterne

  • Amazon Customer
    2018-10-22 11:25

    Ein sehr hilfreiches Buch wenn es im Kopf bereits "klick" gemacht hat, also die Erkenntnis da ist: Ich muss was tun! Denn die Hürde, um vom Wollen zum Tun zu gelangen, sind unsere Gewohnheiten, die Habbits.Der Titel bringt es auf den Punkt - Esst echtes Essen! Einfach alles weglassen, das industriell erzeugt und mit Zucker, Salz und Fett überhaupt genießbar und mit Glutamat (und anderen Exxx) halbwegs schmackhaft gemacht wurde - wenn man den Plan hat gesund zu bleiben und eben nicht von der Nahrungsmittelindustrie an die Pharmaindustrie durchgereicht zu werden.In diesem Zusammenhang könnte es sein, das die Empfehlungen zu Fisch und Fleisch aber vor allem zu Milchprodukten in der nächsten Ausgabe überarbeitet werden. Dazu ist ein Blick in "China Study" sicherlich geeignet.Etwas schräg fand ich dass der Gebrauch einer Mikrowelle noch empfohlen wird. Diese erhitzt und denaturiert Lebensmittel zuverlässig - aber dann ist es halt kein ECHTES ESSEN mehr. Kaugummi kauen wird empfohlen. Den gibt (fast) nicht mehr ohne Aspartam und diesen Stoff möchten Sie nicht mehr in Ihrem jetzt so gesunden Körper.Aber wie die Autoren am Ende des Buches schreiben: wir lernen dazu und probieren neues aus! Und das ist es, nur wer neue Wege geht kann alte Gewohnheiten ablegen und überwinden. Denn wir immer nur das tut was immer getan hat, wird auch immer das bekommen...

  • Domics
    2018-10-28 12:08

    Auch auf dieses Buch bin ich über den Blog der Autoren, Healthyhabits.de, aufmerksam geworden. Es ist definitiv nicht das erste Buch über Ernährung, das ich gelesen habe, entsprechend war jetzt auch nicht allzuviel komplett Neues für mich dabei. Trotzdem habe ich viele Anregungen aus dem Buch mitnehmen können. Besonders gefällt mir, dass der Ton nie missonierend ist - weder wird der Fleischesser verteufelt noch wird verlangt, dass man alle Tipps der Autoren befolgt. Die Infos sind sachlich, gespickt mit sehr vielen persönlichen Erfahrungen der Autoren, das Buch ist übersichtlich gegliedert, wichtige Punkte werden am Kapitelende zusammengefasst. Einziges Manko: Ich hätte mir eine ausführliche Link-Liste und Buchtipps zum Thema gewünscht.

  • IK.
    2018-10-20 06:06

    Ich habe angefangen, das Buch zu lesen und habe es fast durchgelesen. Natürlich bin ich jetzt fertig mit diesem Buch, die anderen Bücher habe ich vorab gelesen und alle zusammen sind ein guter Start, die eigene Ernährung zu überdenken. Ich habe sofort angefangen, den Zucker wegzulassen und auch die Schränke ausgeräumt. Mittlerweile bin ich über 3 Wochen dabei und fühle mich so wohl. Die Müdigkeit durch den Konsum von Zucker ging nach einer Woche zurück.Einiges ist neu für mich gewesen, einiges war mir klar. Aber so toll erklärt wurde Ernährung wohl kaum bisher. Nur mit Lesen, kann man sein Leben nicht ändern, sondern es ist zeitintensiver, als nur ne Tüte aufzureissen. Also Buch weglegen und anfangen...es lohnt sich wirklich.