Read Der Aufstieg des Arturo Ui (Suhrkamp BasisBibliothek) by Bertolt Brecht Online

der-aufstieg-des-arturo-ui-suhrkamp-basisbibliothek

Text und Kommentar in einem Band In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte f r Schule und Studium Der vollst ndige Text wird erg nzt durch anschaulich geschriebene Kommentare....

Title : Der Aufstieg des Arturo Ui (Suhrkamp BasisBibliothek)
Author :
Rating :
ISBN : 3518188550
ISBN13 : 978-3518188552
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Suhrkamp Verlag Auflage 4 27 September 2004
Number of Pages : 182 Seiten
File Size : 685 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Aufstieg des Arturo Ui (Suhrkamp BasisBibliothek) Reviews

  • Silke Funcke
    2018-11-12 15:23

    Unser Sohn musste dieses Buch in der Schule lesen, ist aber schwere Kost. Der Aufbau ist keine typische Lektüre. Schade, denn das Thema kennt eigentlich jeder.

  • Michael BB
    2018-11-12 13:14

    Wenn wir "Den aufhaltsamen Aufstieg des Arturo Ui" nicht in der 12. Klasse gelesen hätte wär ich sicherlich nicht von allein drauf gestoßen. Diese Interpretationshilfe kann bei der Inhaltlichen sowie formalen Analyse behilflich sein und bietet ein gutes historische Hintergrundwissen was zum Verständnis des Arturo unbedingt notwedig ist.Jedoch reicht deises für die vollstädige Erschließung nicht aus, bietet jedoch eine gute Grundlage.

  • Hüni
    2018-11-14 09:28

    die basisbibliothek ist so gut und gründlich, so habe ich sie zumindest bei "frühlingserwachen" von wedekind kennengelernt. und jetzt diese ausgabe von ui mit kommentaren und erklärungen für blöde. z.b. "...er ist nicht bei humor" wird extra mit "nicht zu scherzen aufgelegt" erklärt. das ist richtig, aber muss man erklären, was sich selbst erklärt?aber, und das ärgert mich vor allem, es fehlen szenenteile, z.b. szene 1a (heißt in anderer ausgabe szene 1b) endet einfach mitten im satz.satzzeichen sind falsch; "ihr seht zu schwarz?" statt "ihr seht zu schwarz.", wie es eigentlich heißt. es ist schon ein unterschied ob man jemanden fragt, ob er zu pessimistisch ist oder ob man es ihm vorwirft.und, und, und,kurzum die ausgabe nervt.