Read Studien-Arbeiten by Marcus Deininger Online

studien-arbeiten

Buchr ckseiteZiel dieses Leitfadens ist die Vermittlung und Diskussion von Regeln und Techniken, die bei der Durchf hrung wissenschaftlicher Arbeiten angewendet werden sollten Als wissenschaftliche Arbeiten gelten hier Seminar , Studien , Diplom und Doktorarbeiten, also alle Pr fungsleistungen mit wissenschaftlichem Anspruch, die Studierende, Assistentinnen und Assistenten unter Anleitung, aber in gewisser Selbst ndigkeit und ber einen l ngeren Zeitraum hinweg erbringen Als Hauptbezugspunkt dient die Diplomarbeit, hier im Detail am Beispiel Informatik erl utert, denn sie stellt einen zentralen Teil und in der Regel den Abschlu des Hauptstudiums dar Dieses Buch richtet sich zum einen an Informatikerinnen und Informatiker zum anderen ist es auch f r Studien Arbeiten in technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen hilfreich Es wendet sich einerseits an Studierende, die lernen wollen, ein Projekt auszuw hlen, vorzubereiten, durchzuf hren und zu pr sentieren Andererseits sind die Betreuerinnen und Betreuer angesprochen, die die Arbeiten definieren, unterst tzen und schlie lich beurteilen.Prolog Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber Alle Rechte vorbehalten.Dieser Leitfaden ist als Skriptum des Kolloquiums Wissenschaftliches Arbeiten entstanden Das Kolloquium wird auf Anregung der Fachschaft Informatik seit 1990 an der Universit t Stuttgart regelm ig abgehalten Planung und Durchf hrung liegen bei der Abteilung oder nach anderem Sprachgebrauch bei dem Lehrstuhl Software Engineering, wo die vier Autoren arbeiten Da gerade unsere Abteilung diese Aufgabe bernommen hat, war kein Zufall F r die Bearbeitung eines technisch wissenschaftlichen Textes z.B einer Diplomarbeit gelten hnliche Regeln wie f r die Bearbeitung einer Software Komponente In beiden F llen geht es um Information, f r die gewisse Eigenschaften wie Korrektheit, Lesbarkeit, Strukturiertheit usw angestrebt werden Dieser Schrift liegen die Erfahrungen in der Fakult t Informatik zugrunde, und so stammen auch die Beispiele aus diesem Gebiet Aber die Unterschiede gegen ber anderen technischen Disziplinen sind marginal, so da sich auch Studierende benachbarter F cher, vor allem der Ingenieur und der Naturwissenschaften, beim Lesen nicht fremd f hlen werden hnliches l t sich f r die lokalen Bez ge sagen Wir sprechen von der Universit t Stuttgart, aber unsere Erfahrungen in Hannover, M nchen, Kaiserslautern, Erlangen und Z rich lassen darauf schlie en, da die Regelungen, Gepflogenheiten und Ma st be an den Technischen Universit ten im deutschsprachigen Raum nicht stark variieren, nur die Fristen f r die Arbeiten sind unterschiedlich Marcus Deininger, Horst Lichter, Jochen Ludewig, Kurt Schneider Stuttgart, im Januar 1992...

Title : Studien-Arbeiten
Author :
Rating :
ISBN : 351922156X
ISBN13 : 978-3519221562
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Teubner Verlag Auflage 3., durchgesehene Aufl 1996 1 Januar 1996
Number of Pages : 76 Seiten
File Size : 586 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Studien-Arbeiten Reviews

  • None
    2019-02-01 15:37

    Das Buch "Studien-Arbeiten" hat als Zielsetzung, Studenten der Fachrichtung Informatik das nötige Know-How zur Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit zu vermitteln. Dabei spricht es in sieben kurzen Kapiteln viele wichtige Fragen an, die bei der Anfertigung einer Studienarbeit, einer Diplomarbeit oder einer Dissertation unweigerlich auftauchen. Das Spektrum der Informationen, die dem Studenten in diesem Buch an die Hand gegeben werden, umfaßt z.B. wichtige Bereiche wie "richtiges Zitieren", formelle Leitlinien, wissenschaftliches Schreiben und die generelle Planung der Arbeit.Ich beginne momentan gerade mit meiner Diplomarbeit und habe mir diesen Leitfaden in der Hoffnung gekauft, während der Bearbeitung des Themas, Fehler vermeiden zu können. Ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl ich mir schon viele Gedanken im Vorfeld über die Organisation meiner Arbeit gemacht habe, gab mir dieses Buch doch viele wichtige Informationen an die Hand, die ich bei der weiteren Bearbeitung berücksichtigen kann.Erfrisched ist vor allem der Schreibstil der Autoren. Dieses Buch ist alles andere als eine trockene Abhandlung über (trockenes) wissenschaftliches Arbeiten. Im Gegenteil. Es ist in einer Form geschrieben, die neben der Vermittlung relevanter Informationen auch noch einen hohen Unterhaltungswert hat. Immerwieder ergänzen geistvolle Zitate oder ironische Bemerkungen die vermittelten Techniken und Sachverhalte und tragen so dazu bei, daß der Leser keine Mühe hat, die 72 kurzweiligen Seiten am Stück durchzulesen. Ich jedenfalls fand es sehr schön, eine wissenschaftliche Botschaft in einer solch ansprechenden und unterhaltsamen Form präsentiert zu bekommen.Warum also nur vier Sterne bei all dem Lob? Das Buch hat es nicht geschafft die unterschiedlichen Anforderungen an eine Studienarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation prägnant herauszuarbeiten. Es sagt zwar, daß Diplomarbeiten in ihrem wissenschaftlichen Anspruch zwischen Studienarbeiten und Dissertationen liegen, bei welcher Form aber z.B. wieviel Eigenleistung gefordert wird, darüber schweigt sich der Leitfaden leider aus. Natürlich kann man solche Fragen im persönlichen Gespräch mit der Betreuerin klären, gewünscht hätte ich mir in einem solchen Buch aber schon konkretere Aussagen.Alles in allem ist dieses Buch aber sehr zu empfehlen. Vor allem besticht es durch seine Kürze, die es ermöglicht sich in knappen drei Stunden wichtige Informationen über das wissenschaftliche Arbeiten anzulesen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

  • None
    2019-01-26 14:42

    Seminar? Studienarbeit? Diplomarbeit? Wie fängt man solch ein Projekt bloß an? Und wie macht man es fertig? Studierende der Informatik und der Ingenieurwissenschaften sind hier von einem besonderen Problem betroffen: Die üblichen Handbücher und Ratgeber zum Thema "Wissenschaftliches Schreiben" befassen sich mit wissenschaftlicher Arbeit in den Geisteswissenschaften. Dort wird Wert auf solide Quellenarbeit und korrekte Anwendung textueller Zitate gelegt. In den technischen Fächern jedoch hat wissenschaftliche Arbeit eine ganz andere Struktur. Der vorliegende Band "Studien-Arbeiten" ist ein Schritt in die richtige Richtung: ein Leitfaden mit Hinweisen zur Gliederung einer Informatik-Arbeit, zu Entwicklungs- und Dokumentationszyklen und letztlich zur Präsentation der Ergebnisse durch einen Vortrag. Einmalig ist das Kapitel mit den Hinweisen für Betreuer von studentischer Arbeit - ein Aspekt, der gerade an deutschen Hochschulen völlig vernachlässigt wird. Welcher Assistent, welcher Professer besucht schon freiwillig Kurse zum Thema "Gutes Lehren" oder "Gute Diplomanden-Betreuung"? Der Leitfaden wird zu einem sehr günstigen Preis angeboten und entstand zudem an einer Univesität im Rahmen eines Workshops "Wissenschaftliches Arbeiten". Daher kann er interessierten Studierenden nur empfohlen werden. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)