Read Konzepte objektorientierter Programmierung: Mit einer Einführung in Java (eXamen.press) by Arnd Poetzsch-Heffter Online

konzepte-objektorientierter-programmierung-mit-einer-einfhrung-in-java-examen-press

Das Buch bietet eine kompakte Einf hrung in die Konzepte objektorientierter Programmierung Es erl utert das Objekt und Klassenkonzept, beschreibt Kapselungstechniken und geht detailliert auf Subtyping und Vererbung ein Software Wiederverwendung in Form von Bibliotheksbausteinen und Programmger sten Frameworks wird am Beispiel der Verarbeitung von Str men und der Konstruktion graphischer Bedienoberfl chen behandelt Dar ber hinaus wird auf wichtige Konzepte der parallelen und verteilten Programmierung eingegangen und der praktische Zusammenhang zur Objektorientierung hergestellt Jedes objektorientierte Konzept wird zun chst unabh ngig von einer Programmiersprache eingef hrt Anschlie end wird seine konkrete Umsetzung in Java erl utert Zum Teil werden auch Realisierungsvarianten in anderen objektorientierten Sprachen vorgestellt Aus praktischer Sicht ergibt sich damit insgesamt eine konzeptionell strukturierte Einf hrung in die Sprache Java und ihre Programmbibliothek....

Title : Konzepte objektorientierter Programmierung: Mit einer Einführung in Java (eXamen.press)
Author :
Rating :
ISBN : 3540667938
ISBN13 : 978-3540667933
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Springer 26 April 2000
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 995 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Konzepte objektorientierter Programmierung: Mit einer Einführung in Java (eXamen.press) Reviews

  • Crazy Chrizzy
    2019-03-29 11:35

    In seiner Präzision hebt sich das Buch sehr positiv gegenüber anderen OOP-Büchern hervor. Trotzdem ist es sehr verständlich und locker.Besonders empfehlenswert ist das Buch für Leute, die schon einen Kurs "Konzepte imperativer Programmierung" und eine kleine programmiertechnische Einführung in Java hatten.

  • None
    2019-04-12 07:27

    Für den ambinionierten Einsteiger ist das Buch leider nichts. Für Informatikstudenten im 3. oder 4. Semester mag es geeignet sein. Der Text ist sehr abstrakt und ebenso die "Grafiken". Das ganze Grundkonzept der OOP wird nur sehr oberflächlich abgehandelt und es fehlen anschauliche Beispiele, die es dem Leser erlauben einen Bezug zur Materie herzustellen. Jemanden der von der prozeduralen Programmierung umsteigen möchte, so wie ich, kann ich nur raten: Finger weg von diesem Buch.

  • None
    2019-04-05 10:35

    Das Ziel des Buchs ist es, wie der Titel schon sagt, die Konzepte der OOP zu vermitteln und in entsprechenden Kategorien zu denken, dementsprechend werden vor allem die Grundlagen detailiert behandelt. Dies ist mit einer Einführung in die Programmiersprache Java und deren Standardbibliothek verbunden, deren Umfang für den Anfang ausreicht. Dabei werden auch anspruchsvollere Themen wie Parallelität und verteilte Programmierung behandelt. Für mich war das Buch jedenfalls ein guter Einstieg in die OOP. Wer gleich von Anfang an den vollen Umfang der Java-Standardbibliothek nutzen möchte, sollte sich zusätzlich ein Nachschlagewerk wie "Java in a nutshell" oder "Core Java" zulegen.

  • None
    2019-04-20 08:23

    Das Buch basiert auf einem Informatik-Kurs (für Diplom/Bachelor) der FernUniversität Hagen. Der Autor ist dort Professor.Das Text ist nichts für einen reinen Programmierer, der sich schnell in Java einarbeiten will. Wer sich dagegen ausführlich mit den *Konzepten* der OO auseinandersetzen möchte, der ist hier richtig.Der Text ist mit Sicherheit nicht oberflächlich, wie in einer vorigen Rezension zu lesen ist! Im Gegenteil: Das Niveau ist hoch, schliesslich basiert es auf universitärem Lehrmaterial. Wer sich "mal eben schnell nebenher" die OO-Grundkonzepte aneignen möchte, ist hier also falsch.