Read Die Leichtigkeit by Catherine Meurisse Online

die-leichtigkeit

Die Karikaturistin Catherine Meurisse, die seit vielen Jahren f r Charlie Hebdo arbeitet, entkommt dem Attentat auf Charlie Hebdo nur, weil sie an diesem Morgen im Januar 2015 f r die Redaktionssitzung zu sp t dran ist Viele ihrer Kollegen und Freunde werden bei dem Anschlag aus dem Leben gerissen Sie selbst sucht seitdem nach einem Umgang mit der Trag die und einem neuen Zugang zu ihrem Leben Meurisse sucht in der Sch nheit der Natur und der K nste nach anderen Bildern, macht sich nach Italien auf und beginnt langsam, zu ihrer eigenen Leichtigkeit zur ckzufinden Mit Die Leichtigkeit hat Catherine Meurisse ein intensives und sehr pers nliches Buch geschaffen, das ihrer Trauer Raum gibt und zugleich eine Ermutigung ist, sich die Sch nheit des Lebens zur ckzuerobern....

Title : Die Leichtigkeit
Author :
Rating :
ISBN : 9783551734242
ISBN13 : 978-3551734242
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Carlsen 20 Dezember 2016
Number of Pages : 595 Pages
File Size : 572 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Leichtigkeit Reviews

  • Charlie&Dean
    2019-09-04 13:57

    Wäre Catherine Meurisse an diesem Tag nicht zu spät zur Arbeit gekommen, wäre sie wahrscheinlich nicht mehr am Leben. Catherine war eine der Mitarbeiterinnen bei Charlie Hebdo. In dieser Graphic Novel verarbeitet sie ihr Trauma des Überlebens. Poetisch und gefühlvoll schildert sie ihre Gefühle und den Weg zurück durch die Leere ins Leben. Der Comic wird damit auch zu einer Reise durch die Orte, die ihr wichtig sind: Rom, Paris, der Louvre, Florenz... Am Ende steht die Renaissance in der Kunst als Symbol für ihre eigene Wiedergeburt. Die Zeichnungen haben mir sehr gut gefallen. Sie sind überwiegend in schwarz-weißer Tusche gehalten, werden dann aber unmerklich immer bunter, bis sie am Schluss in Aquarell-töne übergehen.Die Qualität des Comics ist sehr gut. Es ist ein hochwertiges Hardcover mit genähten Seiten.

  • isa
    2019-09-13 15:12

    Der Autorin gelingt es, neben den tragischen Ereignissen humorvoll den eigenen Alltag darzustellen - manchmal musste ich herzhaft lachen - , die Geschichte gibt einen guten Einblick in ihr persönliches Leben und ihre Beziehungen zu den KollegInnen. Die Reise nach Italien und die Bezugnahme zur Antike waren für mich weniger passend und etwas zu langatmig.

  • Johanna Wackerbauer
    2019-08-22 12:55

    und schon deshalb ist dieses Buch wunderschön anzuschauen Es ist ein Kunstwerk - und wäre der Anlaß der Entstehung dieses Buches nicht ein so trauriger gewesen - ich könnte mich daran erfreuen WIE Catherine ihre Leichtigkeit nach dem Trauma wiedergefunden hat, habe ICH nicht ganz verstanden , aber sie HAT die LEICHTIGKEIT wieder gefunden : DAS ist die Message des Buches, daß das möglich ist !

  • S. Nölker
    2019-09-17 15:07

    Gefühle werden wunderschön anschaulich in Bildern dargestellt. Eine sehr persönliche und versöhnliche Aufarbeitung der schrecklichen Ereignisse.Beeindruckend, wie die Autorin und Illustratorin das alles mit soviel Tiefe und Humor schildern kann.

  • Sabine
    2019-08-20 14:12

    Tiefgreifend, beeindruckend, tröstend, umarmend, ehrlich, konnte jede Sekunde nachfühlen, wünsche allen Trauernden die Leichtigkeit wieder zu finden, das Buch gibt Hoffnung.

  • Yvonne de Andrés
    2019-08-24 15:13

    Catherine Meurisse arbeitete von 2005 bis 2016 als Karikaturistin für das Satiremagazin Charlie Hebdo in Paris. Liebeskummer und eine durchwachte Nacht retteten ihr das Leben. Sie entkam dem Terroranschlagam 7. Januar 2015 nur, weil sie an jenem Morgen nicht pünktlich in der Redaktion war. Zwei maskierte Täter, die sich zu Al-Qaida bekannten, drangen in die Redaktionsräume ein. Elf Kollegen und Freunde wurden bei dem Anschlag brutal ermordet. Weitere wurde verletzt. In ihrer GraphicNovel verarbeitet Catherine Meurisse den Anschlag und versucht für sich einen Weg zurück ins Leben zu finden.Die Karikaturistin schreibt: „Zäh stellen sich Ideen ein, die Zeichnungen noch viel mühseliger. Es gelingt mir nicht, meine Figuren im Raum zu platzieren, die Proportionen zu finden, die Perspektive. Ich spüre ganz deutlich, dass sich in einem Areal meines Gehirns etwas verändert hat.“Es beginnt eine langsame Verarbeitung aus der Schockstarre heraus, gepaart mit Verzweiflung, aber auch Humor und Ironie. Anfänglich ist ihr Gefühlschaos wie ein Rennen gegen Mauern: „Ich bin genauso tot wie meine Freunde, oder die sind genauso lebendig wie ich.“Die Autorin wechselt auch immer wieder ihren Zeichenstil. Sie sind besonders drastisch, wenn es um Außenwahrnehmungen geht. Die Gefühle und Gedankengänge von Catherine Meurisse selbst sind dagegen detailliert und zart, verletzlich dargestellt. Während die Solidaritätswelle „Je suis Charlie“ überall die Öffentlichkeit bestimmt, stellen sich die Überlebenden in der Redaktion die Frage, wie sie über „die Brüder Kichi“ in der nächsten Nummer der Zeitung berichten wollen. Alle weigern sich die Täter beim Namen zu nennen, ersatzweise nennen sie sie „die Brüder Kichi“."Die Leichtigkeit", sagt Catherine Meurisse, "steht für all das, was ich am 7. Januar verloren habe, und was ich wiederzuerlangen suche“. Meurisse reiste nach Rom zur Villa Medici, den Louvre, dem Meer und in die Orte der Renaissance. Auf der Suche nach der Schönheit und ihrer verlorenen Leichtigkeit. Angekommen bewunderte sie die Schönheit der Natur und der Künste und beginnt, langsam, etwas von ihrer Leichtigkeit wiederzufinden. Freundschaft und Kultur sind das Kostbarste im Leben für Catherine Meurisse.Die Zeichnungen geben diese sehr unterschiedlichen Seelen- und Gemütszustände sehr plastisch wieder. „Die Leichtigkeit“ ist ein sehr persönliches Buch, das die unterschiedlichen Facetten von Trauer und Traumatisierung aber auch von Mut und einer neuen ganz persönlichen Überlebens-Perspektive vorstellt.

  • Lines Bücherwelt
    2019-08-28 14:56

    Catherine Meurisse ist Pressezeichnerin und eine Überlebende des Terroranschlags auf die Satirezeitung Charlie Nebdo.Diese Tatsache machte mich auf dieses Buch aufmerksam, denn in diesem Buch beschreibt sie den langen und beschwerlichen Weg das traumatische Erlebnis zu verarbeiten, es zeigt den langen Weg zurück zu sich selbst. Und es zeigt deutlich wie der Terror Spuren hinterlässt.Dieser Comic ist in seiner Art mehr als einmalig.Zum einen ist dieser Comic sehr anspruchsvoll und nichts für zwischendurch. Das liegt aber auch vor allen an der Intensität der einzelnen Zeichnung.Ich spürte deutlich die Trauer, die Angst und die Hoffnungslosigkeit über die Ereignisse. Und dennoch gibt dieses Buch auch Hoffnung, es zeigt den Weg zurück ins Leben, den Weg zurück zum eigenen ICH.Dieser Comic ließ mich nicht mehr los.Er ist ehrlich und nichts wird beschönigt, er ist erreifend und erschütternd.Ich hatte hohe Erwartungen, doch bereits nach wenigen Seiten bekam ich Gänsehaut, das ganze wirkte auf mich so real und authentisch wie ich es selten bei einem Comic erlebt hatte.Ich weiß auch gar nicht mehr was ich sagen soll, außer kauft euch diesen Comic, denn er bietet so viel mehr.Obwohl dieser Comic ans Herz geht schafft er es auch die Hoffnung zu schüren, die Hoffnung auf ein Leben ohne Angst und Schrecken, die Hoffnung das Leben zu genießen wie es eben gerade ist.Klare und uneingeschränkte Empfehlung.Fazit:"Die Leichtigkeit" ist ein bewegender, ehrlicher und wundervoller Comic gelungen der mich mehr als begeistern konnte.Dieser Comic bekommt von mir die volle Punktzahl.

  • Amazon Kunde
    2019-09-12 18:12

    Beim Vorwort anfangen zu lesen, dann tief in die Geschichte und die Bilder eintauchen und das Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Inspirierend und verstörend zu gleich. Chapeau!