Read Der Barpianist: Kriegserinnerungen eines Überlebenskünstlers (Ratgeber / Lebenskrisen) by Simon Schott Online

der-barpianist-kriegserinnerungen-eines-berlebensknstlers-ratgeber-lebenskrisen

Gleich zu Beginn des Krieges wird der sympathische junge Gefreite Simon mit einer Fernmeldekompanie in die Bretagne beordert Er freundet sich mit Franzosen an vor allem weiblichen und bem ht sich ansonsten um Unauff lligkeit Als er aber Flugbl tter f r die Resistance verteilt, ist bald die Gestapo auf seiner Spur Wie er es schafft, dem sicheren Tod zu entgehen und nach Kriegsende in Paris eine gl nzende Barpianistenkarriere zu starten, beschreibt er ebenso charmant wie spannend....

Title : Der Barpianist: Kriegserinnerungen eines Überlebenskünstlers (Ratgeber / Lebenskrisen)
Author :
Rating :
ISBN : 3596183537
ISBN13 : 978-3596183531
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Fischer Taschenbuch Verlag Auflage 2 15 M rz 2010
Number of Pages : 320 Seiten
File Size : 873 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Barpianist: Kriegserinnerungen eines Überlebenskünstlers (Ratgeber / Lebenskrisen) Reviews

  • Silvio Soldat
    2019-03-11 11:57

    Simon Schott erzählt eine Geschichte des zweiten Weltkriegs, die man nicht all zu oft zu hören bekommt. Alles andere als ein Mustersoldat im herkömmlichen Sinne, versucht er sich vom aktiven Kriegsgeschehen so gut es geht zu drücken.Erzählt wird die Geschichte eines sensiblen jungen Mannes, der sich durch die Wirren des Krieges kämpft und dabei keinen einzigen Schuss abgibt, den Blick stets auf die Schwächeren gerichtet. So erlebt dieser Protagonist allerlei Kurioses und übersteht gefährliche Situationen, bis er am Schluss bei sich selbst ankommt.Mich hat das Buch total fasziniert. Es ist ja bekannt, dass nicht alle Deutschen überzeugte Nazis waren, trotzdem habe ich kaum je Artikel gelesen, die zeigen, wie es eben in jeder Armee teilweise ist: Unlust, keine Verständnis fürs Töten, und dem Teufel ein Ohr abbescheissen.Simon Schott schreibt spannend und einmal eingetaucht, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen. Klare Kaufempfehlung für alle, die an dieser Zeit interessiert sind.

  • MusicSkorpion
    2019-03-17 15:51

    Ein Buch, geschrieben von einem der das Leben, die Menschen und die Musik liebt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der etwas tiefer in die Seele und Gedankenwelt eines Musikers blicken möchte und dadurch auch noch ein wenig von der deutsch/französischen Geschichte erfährt wie es bisher noch nicht erzählt wurde.

  • Hofberger
    2019-03-10 13:44

    Irgendein Zeitungsartikel hat mich auf den Barpianisten aufmerksam gemacht.München, Musik, der Krieg, Paris, die Lebenskunst, das passt irgendwie zu unserer Familie und zum kommenden gemütlichen Herbstwetter.Endlich im Novemberurlaub angefangen und Tag und Nacht nicht mehr weggelegt.Ich kann ja nichts nachweisen, aber jeder Satz ist so real geschrieben, nichts ist der Seitenzahl wegen in die Länge gezogen, ganz im Gegenteil, der weitere Lebensweg würde mich sehr interessieren.Ein Büchlein, das einen in eine ganz eigene Welt schweben und die Dinge um sich herum anders - lockerer - bewerten lässt.Wunderbar.

  • Jürgen Kroll
    2019-03-19 09:32

    Simon Schott hat mich als Klavierspieler inspiriert.Seine Bar Piano Schule hat mich vom "Blattspiel" befreit.Deshalb habe ich auch seine Erinnerungen und Krimis gelesen.Immer mit Gewinn und Schmunzeln.Ein begabter und interessanter Mensch.

  • Andie Front
    2019-03-06 09:00

    Meine Mutter hat mir das Buch auf gut Glück aus der Bücherei mitgebracht, und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich will eigentlich gar nicht zuviel verraten aber es ist immer wieder eine Wucht wie er aus unangenehmen Situationen entkommt und das Leben für ihn weitergeht.Schlussendlich habe ich mir das Buch nochmal auf Amazon gekauft damit ich es besitze. Werde es sicher wieder mal lesen oder zumindest meinen Kindern weitergeben.

  • Klaus Grimm
    2019-02-24 15:32

    Ich bin ein Fan von Simon Schott und habe das Buch mit großem Interesse gelesen, nein, verschlungen. Es liest sich so leicht und gelöst wie sein Klavierspiel klingt. Danke für die Lektüre und für deine Musik. Keep swinging da oben bei deinen Sternen! Jimmy