Read Survivalguide Schreiben: Ein Schreibcoaching fürs Studium Bachelor-, Master- und andere Abschlussarbeiten Vom Schreibmuffel zum Schreibfan! by Gabriele Bensberg Online

survivalguide-schreiben-ein-schreibcoaching-frs-studium-bachelor-master-und-andere-abschlussarbeiten-vom-schreibmuffel-zum-schreibfan

Wenn Studierenden das Schreiben wissenschaftlicher Texte schwer f llt, kann es f r sie zum Fluch werden bis hin zur Angst, an der Abschlussarbeit zu scheitern Die Autorin, erfahrene Studierenden Beraterin und Schreibcoach, zeigt in diesem Buch, wie Studierende aufbauend auf ihren allt glichen Schreibaktivit ten im Internet eine Br cke zum wissenschaftlichen Schreiben schlagen k nnen Das Buch bietet Handlungsanleitungen und Probleml sungen f r alle Phasen der wissenschaftlichen Arbeit und dient dar ber hinaus als psychologischer Begleiter....

Title : Survivalguide Schreiben: Ein Schreibcoaching fürs Studium Bachelor-, Master- und andere Abschlussarbeiten Vom Schreibmuffel zum Schreibfan!
Author :
Rating :
ISBN : 3642298753
ISBN13 : 978-3642298752
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 2013 6 Juni 2013
Number of Pages : 280 Pages
File Size : 698 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Survivalguide Schreiben: Ein Schreibcoaching fürs Studium Bachelor-, Master- und andere Abschlussarbeiten Vom Schreibmuffel zum Schreibfan! Reviews

  • Timo Lorenz
    2019-08-26 15:56

    Was erwartet man eigentlich von einem Buch mit dem Namen „Survivalguide Schreiben“?Zunächst einmal erwarte ich ein Buch, in dem es um das Schreiben geht. Genau das, liefert das Buch aber leider nicht wirklich, denn eigentlich beschäftigen sich nur zwei von fünfzehn Kapiteln so wirklich mit dem Schreiben an sich. Die restlichen Kapitel lassen mich meine Person auf Borderline checken, Mind-Maps zeichnen, erklären mir, warum ich abseits der Uni vielleicht eine Zukunft habe (mit Beispielen wie Udo Walz oder Karl Lagerfeld), weil ich nicht schreiben konnte und vor allem, wie ich mich zu belohnen habe. Der letzte Punkt wird konstant wiederholt und empfiehlt z.B. nach einer Abschlussarbeit auf die Malediven zu fahren.Das Buch eignet sich eher zur Prokrastination als zum Schreiben selbst, vor allem durch unzählige Zitate und Fallbeispiele aus der psychologischen Beratung. An sich beschäftigt sich das Buch mehr mit dem „Nicht-Schreiben“ (und der Aufrechterhaltung einiger Schreibmythen, die im später genannten Werk von Paul J. Silvia widerlegt werden), als mit dem Schreiben.Wer sich den Gang zu einer psychologischen Beratung sparen oder erleichtern möchte, dem sei dieses Buch empfohlen.Wer Schreiben möchte und das möglichst gut und möglichst viel, dem seien lieber die Werke „On Writing Well“ von William Zinsser und „How to write a lot“ von Paul J. Silvia ans Herz gelegt. Beide Bücher zusammen kosten soviel wie der „Survivalguide Schreiben“ und bleiben meine Empfehlungen für Studierende.

  • Irene Berkenbusch
    2019-09-11 16:14

    Der neue Survivalguide zum Schreiben ist ein hervorragendes Buch, das die konkreten, nachvollziehbaren Probleme der Studierenden aufnimmt. Es ist kein reines Methodenbuch, sondern die Autorin geht einfuehlsam auf alle moeglichen persoenlichen Schwierigkeiten der Studierenden ein, die vor dem beruehmtem leeren Blatt sitzen. Der Ratgeber ist aus der Praxis der Studienberatung erwachsen, er geht daher an keiner Stelle ueber die Koepfe der Betroffenen hinweg. Die Autorin beginnt mit sehr hilfreichen Unterscheidungen zwischen verschiedenen Textformen, die von den Studierenden waehrend des gesamten Studiums gefordert werden, wie Protokoll, Exzerpt, Handout, Essay, Interpretation, Praesentation u.a. und erlaeutert diese fur die Praxis. In psychologisch einfuehlsamer Weise zeigt sie, wie Hinderungsgruende oder Blockaden beim Schreiben ueberwunden werden koennen. Hilfreiche Impulse, Merksaetze, Checklisten und Fallbeispiele, nicht zu vergessen die zahlreichen Cartoons, lockern den gesamten Ratgeber auf und ermutigen bei der Umsetzung in die Praxis. Nicht zuletzt geben Engagement und Erfahrung der Autorin dem Buch Kompetenz und eine erfrischende Prise Lebendigkeit. Zahlreiche praktische Hinweise zur Pruefungsvorbereitung rundeb es ab.Nicht nur Studierenden, sondern allen, die gerne schreiben moechten, sich dies bisher aber immer noch nicht zutrauten, vermittelt der Ratgeber Selbstvertrauen und vor allem Lust, die eigene Schreibfaehigkeit auszuprobieren und dabei ueberrascht festzustellen: Schreiben ist und macht kreativ: Es ist kein "Hexenwerk".Irene Berkenbusch-Erbe

  • Leser77
    2019-08-21 17:14

    Das Schreiben von Abschlussarbeiten oder Hausarbeiten kann ofteine ziemlich frustrierende Angelegenheit sein. Die bösen Geistersind u. a. Motivationslöcher, Aufschieberitis oder Probleme mitdem Betreuer.Dieses Buch ist deswegen ein MUSS für diejenigen, die sich einentäglichen Begleiter wünschen, eine Art Coach, der für alle Phasendes Schreibens (selbst für die Zeit nach der Abgabe) mit konkretenTechniken, rettenden Tipps und wissenschaftlich erwiesenen Methodenhilfreich zur Seite steht.So gelingt deine Arbeit bestimmt!

  • Karolin Striegel
    2019-09-02 17:12

    Nach dem "Survivalguide Bachelor" ist nun auch der "Survivalguide Schreiben" erschienen.Dieses Buch eignet sich für alle, denen es vor dem Schreiben ihrer Abschlussarbeit graust und sich mit dem Schreiben generell schwertun. Es ist unterhaltsam geschrieben, enthält Checklisten, Merksätze und Fallbeispiele und lässt sich daher leicht lesen. Die Autorin gibt grundsätzliche Informationen zum wissenschaftlichen Schreiben und begleitet den Leser mit Problemlöse-Tipps durch alle Phasen des Schreibens und sogar darüber hinaus. Das Buch ist somit ein nützlicher, unterstützender Wegbegleiter in dieser schweren Phase ;)