Read Träume: Unser nächtliches Kopfkino by Michael Schredl Online

trume-unser-nchtliches-kopfkino

Weshalb und wie tr umen wir Was passiert dabei mit unserem K rper Und was geschieht in unserem Gehirn K nnen wir unsere Tr ume deuten und steuern Der renommiertePsychologe Michael Schredl f hrt in die moderne Traumforschung ein und gew hrt spannende Einblicke in unsere n chtlichen Entdeckungsreisen Die zweite, erg nzte Auflage seines erfolgreichen Sachbuches greift wichtige neue Erkenntnisse der letzten Jahre auf, etwa zur Funktion des Tr umens, zum Klartraum, zu Alptr umen und zu den kreativen Aspekten dieser unverzichtbaren n chtlichen Aktivit t....

Title : Träume: Unser nächtliches Kopfkino
Author :
Rating :
ISBN : 364234111X
ISBN13 : 978-3642341113
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Springer Spektrum Auflage 2., erg Aufl 2013 5 Juli 2013
Number of Pages : 389 Seiten
File Size : 999 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Träume: Unser nächtliches Kopfkino Reviews

  • Mirko
    2019-06-21 21:37

    Man erfährt vieles über Verhalten in der Realität undVerhalten im Traum uvm.Viele Studien erläutern die wissenschaftlichen Erkenntnisse!Übersichtliches Inhaltsverzeichnis und Index erleichtern das Wiederfinden!Mir hat das Buch dermaßen gut gefallen, dass ich es demnächst ein weiteres Mal lesen werde :)Mit dieser Bewertung will ich keinesfalls andere Leser suggerieren, aber das Sachbuch ist wirklich interessant!

  • Leo Maus
    2019-06-30 21:31

    "Träume sind Schäume", sagt ein altes Sprichwort. Gewiß,viele Träume sind Nachklang dessen,was wir am Tag erlebt haben,oft willkürlich zusammengewürfelte Bilder ohne tiefen Sinn.Andere Träume eröffnen ein Tor, zum Verständnis verborgener Seelenschichten, sie berichten von einem "Gespräch mit unserem wahren Selbst", wie ein japanischer Zennmeister formuliert hat. Die vorliegende Untersuchung zeigt, daß der Traum im Wechselspiel zwischen zwei seelischen Instanzen, entsteht. Zwischen dem Gedächnisträger der die Bilder anbietet und der Traumhandlung, der im Verlauf die Stimmung des Geschehens bestimmt und dabei den vertrauten Bildern oft einen neuen und tieferen Sinn gibt. Deshalb sollte die Deutung nicht von einzelnen Traumsymbolen, sondern von Handlung und Stimmung ausgehen.