Read Ohne Schwert und ohne Dogma: Innere Lernprozesse auf dem Weg des Aikido by Georg Schrott Online

ohne-schwert-und-ohne-dogma-innere-lernprozesse-auf-dem-weg-des-aikido

Aikido lernt man ausschlie lich, indem man regelm ig sein Dojo besucht und dort intensiv bt Im Hier und Jetzt verschmelzen dann die Energien der Trainingspartner zu einem flie enden, harmonischen Geschehen Zumindest dem Ideal nach.In Wirklichkeit stehen Aikidoka sich und ihren Partnern oft mit ihren inneren H rden im Weg Bed rfnisse und ngste k nnen sich st ndig zu Wort melden Ob Aggressivit t oder Konkurrenzgef hle, Perfektionismus oder Angst vor Schmerzen stets wird dadurch die Unmittelbarkeit und Klarheit der Begegnung getr bt.Keinem Aikidoka bleibt es erspart, sich solchen inneren Angreifern zu stellen Der Band Ohne Schwert und ohne Dogma l dt zu Momenten der Selbstreflexion und Selbsterkenntnis ein Er sch rft das Bewusstsein f r die Ressourcen, die f r den Umgang mit diesen Angreifern zur Verf gung stehen Und er erinnert daran, dass es im Aikido gar keine Angreifer gibt, sondern nur Partner....

Title : Ohne Schwert und ohne Dogma: Innere Lernprozesse auf dem Weg des Aikido
Author :
Rating :
ISBN : 3734784522
ISBN13 : 978-3734784521
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Books on Demand Auflage 2 18 Juni 2015
Number of Pages : 316 Seiten
File Size : 990 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Ohne Schwert und ohne Dogma: Innere Lernprozesse auf dem Weg des Aikido Reviews

  • Christian U.
    2019-01-07 05:24

    Bücher über Aikido gibt es viele. Über Hintergründe, Geschichte, Techniken usw. Dieses hier ist anders:Es liest sich sehr gut und ist in viele Kapitel unterteilt. Es geht vor allem um die Begegnungen auf dem Tatami mit uns selbst und den Anderen – ist super interessant und ich denke für jeden, der Aikido ernsthaft und schon etwas länger ausübt (also 2,3 Jahre ;-) ) genau das richtige Buch. Weg von der Geschichte und den ganzen Techniken und rein in die Psychologie. Aber nicht zu wissenschaftlich, sondern direkt und aus der Praxis. Es verleitet zum Schmunzeln und zur Selbstreflexion. Und manchmal erschreckt man sich, weil man sich ertappt fühlt. Und genau das bringt einem zum Nachdenken und Gegensteuern beim nächsten Training. Auch der gewählte Stil ist hervorzuheben und macht es sehr zugänglich.Absolute Kaufempfehlung!

  • Bernhard Nießen
    2018-12-22 12:13

    Interessant und aufschlussreich geschrieben. Es kommen viele "Ereignisse" aus deen täglichen Training!