Read Vom Glück, Fahrrad zu fahren: Ein literarischer Rückenwind (Leinen) by Stefan Geyer Online

vom-glck-fahrrad-zu-fahren-ein-literarischer-rckenwind-leinen

Besorg Dir ein Fahrrad Wenn du lebst, wirst Du es nicht bereuen Mark TwainAlle Macht den R dern ber all die Jahrzehnte war und ist das Fahrrad Inspiration und Motivation f r Schriftsteller unterschiedlichster Herkunft mile Zola, Uwe Timm, Bertha von Suttner, Samuel Beckett, Horst Tomayer, Stephanie Bart, Arthur Conan Doyle, Walter Benjamin, Kurt Tucholsky, Hans Fallada und viele andere eint die Faszination Fahrrad Sie erz hlen tiefsinnig, witzig und leidenschaftlich von der Unbeschwertheit des Radfahrens, ber die Philosophie des Fahrrads, die Anf nge des Fahrradfahrens, Begegnungen und Unf lle, die T cken des Gro tstadtradelns und die Leidenschaft zum Rennradsport Spa , Freiheit, Schnelligkeit, Sch nheit und Individualit t sind Begriffe, die eng mit dem Fahrrad verbunden sind Das Fahrrad hat Kultstatus erreicht Ein Buch, das in Geschichten und Gedichten vom 19 Jh bis in die Gegenwart davon erz hlt, dass Fahrradfahren gl cklich macht, dass es viel mehr ist als blo ein Verkehrsmittel und dass ein Leben ohne Fahrrad sinnlos ist inspirierend, befl gelnd, ber hrend Mit bezaubernden Illustrationen...

Title : Vom Glück, Fahrrad zu fahren: Ein literarischer Rückenwind (Leinen)
Author :
Rating :
ISBN : 3737410437
ISBN13 : 978-3737410434
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus R merweg 22 M rz 2017
Number of Pages : 106 Pages
File Size : 684 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Vom Glück, Fahrrad zu fahren: Ein literarischer Rückenwind (Leinen) Reviews

  • lua
    2019-06-12 05:52

    Derjenige, dem das Buch geschenkt wurde, ist ein leidenschaftlicher Radfahrer. Er hat das Buch ein einem Zug gelesen und genossen.