Read Der 28-Tage-Plan gegen Entzündungen: Mit 70 Rezepten by Michael Despeghel Online

der-28-tage-plan-gegen-entzndungen-mit-70-rezepten

Neueste Studien belegen Entz ndungen im K rper beeinflussen unseren Fettstoffwechsel und unser Gewicht Zucker, Alkohol und oft auch glutenhaltiges Getreide bewirken eine beraktivit t des Immunsystems und die rasche Bildung von Fettzellen, die Entz ndungsprozesse im K rper bef rdern Um wieder abnehmen zu k nnen, m ssen diese Entz ndungen einged mmt werden Dabei helfen entz ndungshemmende Lebensmittel Der Abnehmexperte und Bestsellerautor Dr Dr Michael Despeghel zeigt die Zusammenh nge zwischen Fettstoffwechsel, bergewicht und verschiedenen Folgekrankheiten auf Mit der Freetox Di t legt er einen 28 Tage Ern hrungsplan vor, der Entz ndungen behebt, das Gewicht reduziert, den Darm entlastet und das Immunsystem wieder in Balance bringt Der K rper wird entgiftet, die Leistungsf higkeit wiederhergestellt und die Fettverbrennung verbessert, sodass das gef hrliche in der Bauchregion eingelagerte K rperfett abgebaut werden kann Der Praxisteil des Buches zeigt auf, welche Lebensmittel Entz ndungsprozessen im K rper entgegenwirken Eigens f r dieses Buch hat die Di tspezialistin und Kochbuchautorin Doris Muliar 70 k stliche entz ndungshemmende Rezepte f r alle Mahlzeiten des Tages entwickelt Tipps gegen Hei hunger und Vorschl ge f r mehr Bewegung im Alltag unterst tzen den Leser dabei, seinen Stoffwechsel in nur vier Wochen zu normalisieren und auf Abnehmen umzustellen Dies ist eine berarbeitete Neuausgabe des 2015 erschienenen Buchs Die freeTOX Di t....

Title : Der 28-Tage-Plan gegen Entzündungen: Mit 70 Rezepten
Author :
Rating :
ISBN : 3742304259
ISBN13 : 978-3742304254
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : Riva 28 Dezember 2017
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 662 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der 28-Tage-Plan gegen Entzündungen: Mit 70 Rezepten Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-11-16 06:57

    Mir gefällt das Buch nicht denn das hat nichts mit dem Buchtitel zu tun. Es werden zwar die Vorgänge und Zusammenhänge im Körper erklärt, aber den 28 Tage Plan der im Buchtitel angekündigt wird den gibt es nicht lediglich für die erste Woche.Ich bin der Meinung wenn es den angekündigten Plan im Buch nicht gibt dann darf das Buch auch nicht so heißen.Ich hätte mir das Buch nicht gekauft wenn ich das vorher gewusst hätte, und ich werde das Buch auch nicht weiter empfehlen.

  • Amazon Kunde
    2018-10-29 10:21

    Gut geschriebenes Buch mit allgemeinverständlichere Sprache und interessanten Zusammenhängen. Die Rezepte klingen sehr lecker. Bisher leider keine Zeit geht um welche auszuprobieren.

  • AK
    2018-10-22 12:01

    Ich gehöre nicht zur Zielgruppe dieses Buches, die Zutatenliste der Rezepte - weiße Schrift auf hellem Grund - kann ich kaum entziffern, wie das eben bei ältern Menschen gern der Fall ist.Ein Rezept heißt "... mit Kürbiskernen" und es taucht im ganzen Rezept nicht wieder die Zutat Kürbiskerne auf. Dies wäre beides vermeidbar gewesen.Die Rezepte sind zum Glück überwiegend lecker, aber das ist wie immer Geschmacksache und ich mag auch nicht alles. Schön ist, dass man die Zutaten im gut sortierten Supermarkt erhält, es gibt ja auch Bücher zu dem Thema, bei denen das nicht der Fall ist.Ich finde mir tut diese Ernährung gut, bin aber Laie. Ich muss auch zugeben, dass es mir noch etwas an Ehrgeiz fehlt, meine Ernährung komplett darauf umzustellen.Die Werbung für den Tee ist mir bitter aufgestoßen, ich habe mir aber statt dem teuren Original im gut sortierten Teehandel die Mischung für den halben Preis herstellen lassen.

  • Schmid
    2018-11-06 09:22

    getreide, zucker, alkohol werden vom autor als die übeltäter bei entzündungen ausgemacht. das ist zu kurz gegriffen, auch tierisches eiweiss/fett und milchprodukte gehören dazu, ebenso wie rapsöl. schade, in meinen augen ist das buch wissenschaftlich nicht abgesichert und oberflächlich. es ist insgesamt sicher eine gute einführung in gesunde ernährung, wer schon einigermaßen bescheid weiss, wird jedoch nichts neues erfahren.die natürlichen entzündungshemmer sind gemüse, obst, einige fette und kräuter, nüsse und samen- tut immer gut, wie eben jede pflanzenbasierte ernährung! frischkäse, joghurt, lachs, thunfisch (schwermetallbelastet), fleisch / huhn, eier... haben allerdings in einer entzündungshemmenden heilnahrung nichts zu suchen, das hat mich dann doch sehr verwundert. wer keine großen gesundheitsprobleme hat, wird von den 70 rezepten sicher begeistert sein, gute ideen! wer richtig krank ist, lasse die finger davon.

  • karoki
    2018-10-28 05:23

    Dieses Buch verspricht eine gesunde und natürliche Ernährung, daher habe ich es auch gekauft.Die Aufmachung erscheint ansprechend, schöne Bilder, gute Einteilung der Rezepte. Doch leider musste ich beim genauen Durchblättern der Rezepte feststellen, dass synthetischer Zuckerersatzstoff (Erythrit = E968) zum Zuckern empfohlen wird. Das geht nun wirklich nicht! Auch Fertigsoßen wie Cremefine oder Sojacuisine werden verwendet, die mit bedenklichen Stabilisatoren sowie Zuckerersatzstoffen wie Fruktose-Glukose-Sirup angereichert sind. Das sind keine Lebensmittel, um Entzündungen wegzubringen, daher kann ich dieses Buch nicht empfehlen.

  • schanika
    2018-10-22 09:17

    beschäftigen mich schon seit einiger Zeit.Die Ansätze von Dr. Despeghel gefallen mir sehr gut.Ich habe letzte Woche mit dem 28-Tage-Plan begonnen und kann bereits jetzt eine Verbessung meines Wohlbefindens feststellen.Die Rezepte sind noch dazu einfach und super lecker.

  • Johanna aus Kassel
    2018-10-24 11:59

    In 28 Tagen kann man mit diesem Buch seinen Körper reinigen und sich eine neue Basis für die Gesundheit aufbauen. Dabei werden bewußt keine Kalorienangaben gemacht, denn bei dieser Ernährung braucht man nicht zu zählen. Ohne Getreide, Zucker und Alkohol kann der Körper sich schnell erholen und die angefutterten Kilos fallen lassen.Versteckte Entzündungen beeinflussen den Stoffwechsel und sind die Grundlage für viele chronische Erkrankungen, die sich erst im höheren Alter zeigen. Mit dieser Kur geht es darum, diesen versteckten Entzündungen die Stirn zu bieten. Fleisch, Brot, Kaffe und Süßigkeiten, Bewegungsmangel und zu wenig Schlaf überfordern den Körper. Der Autor erklärt das alles sehr genau und fachlich.FAZITIm Buch werden die wichtigsten Schritte beschrieben und es gibt jede Menge passende Rezepte, wie glutenfreie Rissottos und Nudeln. Wer Kalorienangaben gewohnt und/oder braucht, ist mit diesem Buch falsch.