Read Lofts: Wohnen und Arbeiten in umgebauten Fabriketagen by Thomas Drexel Online

lofts-wohnen-und-arbeiten-in-umgebauten-fabriketagen

.deNein, zu Schn ppchenpreisen gibt es das nicht, aber wer es einmal erworben hat, der wird es nie wieder verlassen Lofts, so nennt man ehemalige Fabrikhallen oder Lagerr ume, in die wohnliche Atmosph re und ein sonnendurchflutetes Zuhause eingezogen sind, wo ein Arbeitsraum entstanden ist, in dem Gedanken und Kreativit t wahrlich gro e Fl gelschl ge machen k nnen Fr her eine Sache von K nstlern in New York, Paris oder London, heute der wahrgemachte Traum eines immer noch elit ren, aber ungleich breiteren Kreises Ganz egal, wer in diesem 160 seitigen Buch bl ttert, ob Tr umer, Fantasten oder tats chlich und handfest Interessierte, schon das blo e optische Anteilnehmen anhand atemberaubender Bilder ist purer Genuss und l sst die au ergew hnliche Dimension dieser alles andere als allt glichen Art zu wohnen erahnen 25 Projekte aus Deutschland, sterreich und der Schweiz werden vorgestellt und zu den visuellen Eindr cken, die in dauerhafte Schw rmerei versetzen, kommen informative und detaillierte Angaben zu Bau, Renovierung, Restaurierung, Fl chennutzung und den h ufig nicht unbetr chtlichen Umbaukosten Ob es eine alte Spinnerei ist, eine Schiffbauhalle oder eine Zigarrenfabrik, eine ehemalige Stadtm hle oder eine Tuchfabrik, deutlich wird stets die sensible Gradwanderung von Besitzern und Architekten, Altes einerseits zu bewahren, gleichzeitig aber zeitgem e Nutzungsm glichkeiten zu schaffen Egal, ob es der nicht enden wollende Platz ist, v llig neue und ver nderte Wohnperspektiven, die Geschichte, die jedes dieser alten Gem uer erz hlt oder die ausgesprochene Liebe, mit der hier restauriert und renoviert wird, eines ist sicher Menschen, die hier leben werden s chtig nach offenem Wohnerlebnis mit Geschichte Als Loftbewohner muss man heute also kein K nstler mehr sein, aber sicherlich ein Lebensk nstler Barbara Wegmann Aus der .de Redaktion Was einst nur f r wenige betuchte K nstler infrage kam, ist inzwischen schick geworden wohnen und arbeiten in ehemaligen Fabrikgeb uden und Lagerhallen Loft steht heute f r das luxuri se Raumgef hl hallenartiger Wohnr ume mit Industrieflair Sie werden oft von so genannten Kreativen bev lkert, die angeblich immer weniger zwischen Freizeit und Arbeit unterscheiden Thomes Drexel widmet sich 25 gelungenen Beispielen der Umnutzung ehemaliger Gewerbeimmobilien zu Wohn oder anderen Zwecken Nebenbei beantwortet er auch die wichtigen Fragen Wie finde ich ein Loft Wie baue ich ein vorhandenes Objekt um Es ist Drexels sehr sorgf ltiger Auswahl zu verdanken, dass sich das Buch zu diesem popul ren Thema nicht auf das Niveau von Hochglanzzeitschriften begibt Auf Objekte in Deutschland, sterreich und der Schweiz beschr nkt, werden neben Umnutzungen zu Wohnlofts auch Umbauten zu einfachen oder gehobenen B ros, Ateliers, Galerien und einem Kulturzentrum mit Theater und Restaurant dargestellt Die Architekturfotografien sind von durchg ngig hoher Qualit t Der Textteil beschreibt jeweils die Entstehungsgeschichte und die wesentlichen Merkmale des Objekts Diese werden durch Grundrisse und Angaben zu Baukosten, Fl che, Bauzeit, Architekten und Bauherren erg nzt Interessant ist dabei der sehr unterschiedliche Umgang mit der vorhandenen Substanz Das Spektrum reicht von perfekten Sanierungen bis zu Projekten, die die Ausstrahlung des alten Objekts und seine Geschichte zu bewahren suchen Der Band wendet sich nicht prim r an Praktiker, die nach Anweisungen f r eine konkrete Umnutzung suchen Die gut ausgew hlten und hervorragend illustrierten Beispiele geben jedoch viele Anregungen und wecken die Lust, sich n her mit der Umnutzung von vorhandener Bausubstanz zu befassen Holger Gantz ber den Autor und weitere MitwirkendeThomas Drexel war mehrere Jahre in einem B ro f r Architektur und St dtebau t tig Er lebt heute als freier Autor und Fotograf in Augsburg Im Callwey Verlag sind von ihm bereits mehrere erfolgreiche B cher zu den Themen Bauen, Wohnen und Sanieren erschienen....

Title : Lofts: Wohnen und Arbeiten in umgebauten Fabriketagen
Author :
Rating :
ISBN : 3766715100
ISBN13 : 978-3766715104
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Callwey Auflage 1 26 M rz 2002
Number of Pages : 393 Pages
File Size : 868 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Lofts: Wohnen und Arbeiten in umgebauten Fabriketagen Reviews

  • Vahine
    2018-12-07 14:19

    Lofts sind in ! ! !Das mag einerseits an dem Freiheitsgefühl, das einem so ein großer Wohnraum bietet und andererseits an dem großen Gestaltungsrahmen liegen.In diesem Buch werden mehr als 20 völlig unterschiedliche Lofts in detaillierten Bildern und mit kurzen Beschreibungen, teilweise mit Grundrissen vorgestellt:eine alte Spinnerei mit rustikalem Sichtgebälk, eine purstisch gestaltete Schiffsbauhalle, eine umgerüstete Fahrzeugbauhalle...um nur ein paar Beispiele zu nennen.Es finden sich viele praxisnahe und hilfreiche Tipps, wie das umgebaute Wohnheim aussehen kann und wie man das gewünschte Ziel erreichen kann.Ein wichtiger Punkt, der erwähnt und in kleinen Schritten beschrieben wird, ist die "Loft- Sanierung" in Eigenregie.Das Buch gibt soviele lebhafte Ratschläge , animiert mit guten Abbildungen, so dass man den Umbau im Loft gleich beginnen möchte.

  • Birgit Müller
    2018-11-14 13:20

    Wer hat nicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt, in ein Loft zu ziehen? Früher als spleenige Modeerscheinung einiger trendiger Großstädter abgetan, setzt sich diese Wohn-(und Arbeits-) Form nun auch "auf dem platten Land" durch.Die Projektmischung macht's: Das im Callwey Verlag erschienene Buch bietet dem Leser 25 höchst unterschiedliche Projekte aus dem deutschsprachigen Raum.Die Fotos laden zum Träumen ein, dennoch fehlen die nützlichen Informationen nicht. So ist das Buch zum einen ein toller Geschenk-Tipp, zum anderen aber auch für den Fachmann/-frau geeignet: Grundrisse und Baudaten geben inhaltliche Tiefe - der Autor Thomas Drexel, weiß, wovon er spricht.Mein persönliches Lieblingsbeispiel: Schauen Sie mal auf S. 19 - oder kennen Sie jemanden, der einen ausgedienten Zirkuswagen in seiner Wohnung stehen hat?Alles in allem: Eine Investition, die sich lohnt.