Read Die Suche nach dem Sonntag: Ein Sehnsuchtsbuch by Melanie Carstens Online

die-suche-nach-dem-sonntag-ein-sehnsuchtsbuch

Beginnen Sie die Woche mit einer Pause mit einem Tag, der Ihre Sehnsucht nach Ruhe, Rhythmus und Gott begegnet Mit dem Sonntag 20 Autoren schreiben dar ber, wie ein guter und erf llter Sonntag in unterschiedlichen Lebensphasen aussehen kann Es sind kurze Texte, die f r diesen besonderen Tag begeistern manche mit praktischen Tipps, andere auf fast lyrische Weise Die Texte werden von stimmungsvollen Fotos begleitet In diesem Zusammenwirken entsteht ein Sehnsuchtsbuch, das Lust darauf macht, den Sonntag neu f r sich zu entdecken als ein St ck gelebte Freiheit Mit Beitr gen von Tamara Boppart, Arne Kopfermann, Hanna Buiting, Anja Gundlach, Fabian Vogt uva....

Title : Die Suche nach dem Sonntag: Ein Sehnsuchtsbuch
Author :
Rating :
ISBN : 3789397997
ISBN13 : 978-3789397998
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : SCM 11 September 2017
Number of Pages : 478 Pages
File Size : 771 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Suche nach dem Sonntag: Ein Sehnsuchtsbuch Reviews

  • Evi Rodemann
    2018-11-21 10:36

    Es ist Sonntag, wie jede Woche neu!Vor ein paar Wochen schon bekam ich das Buch von Melanie Carstens in der Post, aber die Tage waren einfach zu voll. Das Buch „Die Suche nach dem Sonntag“ hatte ich mir für einen Sonntag aufgespart, wo ich in Ruhe lesen konnte. Ich wollte doch das Buch sowie die Herausgeberin und Autoren ehren, es mit einer schönen Tasse Earl Grey Tee genießen und mich inspirieren lassen!Bei schönem Sonnenschein lese ich das Sehnsuchtsbuch, wo verschiedene Autorinnen und Autoren ihren Sonntag beschreiben, ihre Sehnsucht nach dem Ruhetag, die Schwierigkeiten der Umsetzung und doch die Notwendigkeit, innezuhalten, es auszuhalten, sich neu für eine herausfordernde Woche zu sammeln. So vieles von dem Geschriebenen spricht mich an, formuliert meine (Nicht-)Herangehensweise an den Ruhetag, beschreibt meine eigenen Begrenzungen als Aktivisten, die es leichter findet, etwas für Gott zu tun als einfach zu sein. Die schönen Bilder und passenden Sprüche lassen meine Seele baumeln, ich genieße!Als Single an einem Sonntag habe ich sicherlich andere Herausforderungen als eine Familie, doch auch mir fehlt es schwer, einfach nur den Tag zu genießen, ein Buch in die Hand zu nehmen, wenn der Terminkalender so voll ist, das Nebenstudium noch drückt... doch ich halte inne, lese das Buch, lasse mich von Gott und der Sonne bescheinen und atme tief durch. Es ist ja Sonntag!Danke dir, Melanie & Co, für die Sonntagskost. Ich werde das Buch öfter Sonntags mal in die Hand nehmen!Darauf trinke ich noch einen Earl Grey Tee!

  • Christina Schöffler
    2018-11-13 11:31

    "Wenn du keinen Sabbat feierst läuft etwas schief!", ist ein Zitat von Eugene Peterson in diesem Buch. Und genau das erlebe ich seit einiger Zeit: Eine Schieflage. Da sind lange To-do-Listen. Ein Wäschekorb der niemals leer wird. Vernachlässigte Beziehungen und so viel Gutes was im Alltag auf der Strecke bleibt. Und das versuche ich oft am siebten Tag reinzuholen. Dann sollte ich mich nicht wundern über die Schieflage meiner Seele. Weil sich das der Schöpfer doch anders gedacht hat. Ein Segenstag. Ein geschenkter Ruhetag. Sonntag. Aber wie kann der aussehen? Wie kann man den Tag ganz bewusst so gestalten, dass er ein Tag wird auf den wir uns freuen? Melanie Carstens hat ein wunderschönes kleines Sehnsuchtsbuch zusammengestellt, mit tollen Autoren und Bildern von Veronika Smoor, wo man schon bei Durchblättern Ruhe atmen kann. In den Texten erfährt man, dass der Sonntag nach Hefezopf riechen kann, wie man Familiendiskussionen abkürzt (was machen wir denn nun heute?), wie uns der Sonntag einlädt das Gewöhnliche zu betrachten und mit kleinen Ritualen einen außergewöhnlichen Gott zu feiern. Ein kleines Buch das Sehnsucht weckt und mir Mut macht den Sonntag bewusster zu begehen. Mit kleinen Schritten aus der Schieflage rauszukommen. Den Segenstag zu feiern; denn: "Es ist alles da. Und du darfst schöpfen und schenken, ruhen und reifen. Denn heilig ist der Tag. Ein Segen dieser siebte." (Hanna Buiting). Ein Segen dieses Buch!

  • Sylvia Lee
    2018-12-10 12:27

    Wir hetzen heutzutage ja alle durch das Leben. Und dieses Buch mit vielen verschiedenen Autoren bringt uns Leser dazu, mal darüber nachzudenken, ob ein Tag in der Woche auch mal ohne Arbeit auskommen darf.Gerade die ehrlichen Worte der Herausgeberin Melanie Carstens in der Einleitung bringt es so schön auf den Punkt: Wir brauchen Pausen. Aber wie gestalten wir den Sonntag, dass er auch zu einer Pause wird? Dazu kommen die verschiedenen Autoren mal konkreter und mal unkonkreter zu Wort, aber insgesamt bringen sie mich dazu, über meine jetzige Sonntagsgestaltung ehrlich nachzudenken. Und das ist auch mein einziger Kritikpunkt: Mache Autoren hätten noch tiefer in das Thema in der jetzigen Zeit einsteigen können, anstatt in der Vergangenheit zu schwelgen. Aber das ist auch ein subjektiver Eindruck.Ein schön gestaltetes Buch, das sich auch gut auf dem Couchtisch oder als Mitbringsel eignet.

  • Amazon Kunde
    2018-12-05 07:38

    Dieses kleine, recht dünne Büchlein ist praller gefüllt, als man auf den ersten Blick meint. Der Untertitel "Ein Sehnsuchtsbuch" bringt es eigentlich auf den Punkt: es weckt die Sehnsucht nach einem urspünglichen, wohltuenden Sonntag, es lädt ein, Wege zu suchen, eben diesen Sonntag zu gestalten und es eröffnet verschiedenste Perspektiven, was der Sonntag ist, was wir daraus gemacht haben und wie er uns wieder neu zum Segen werden kann. Auch, wenn manche Texte einander etwas ähneln, so tut dies der inhaltlichen Tiefe doch keinen Abbruch. Außerdem ist es ja auch kein Buch, dass man wie Fachliteratur einfach so runterliest um sich zu informieren, sondern eher eine kleine Schatzkiste, zu der man immer wieder greift, um sich an einem neuen Schmuckstück-Text zu erfreuen. Eindeutige Kauf-, Lese- und Verschenkempfehlung!

  • Evangelista
    2018-11-17 14:40

    Ganz Journalistin begegnet die Herausgeberin dem Sonntag durchaus kritisch. Er passt nicht immer. Er sollte gut tun. Aber er ist manchmal ein Fremder. Er hält nicht, was wir uns von ihm versprechen. Er ist altmodisch. Ganz Christin gibt sie dem Sonntag eine Chance. Und sucht sich dabei Unterstützung. So ist eine Sammlung von Lobeshymnen auf den 7. Tag entstanden, der anders ist. Oder wenigstens früher mal anders war... Ein schöner Mix. Der wie eine freundliche Bitte daherkommt. Entdecke mich nochmal, flüstert der Sonntag.

  • Babak Keshtkaran
    2018-12-07 13:38

    Ich habe gar nicht so viel von dem Buch erwartet. Ich dachte, es sei bestimmt nett. Aber es ist nicht nur "nett". Es ist wunderschön, wohltuend, tief, inspirierend und beruhigend!Mir gefällt das Zusammenspiel aus Bildern und Texten über diesen einen Tag aus so vielen unterschiedlichen Perspektiven!