Read Kontinuierliches Anforderungsmanagement Prozesse - Techniken - Werkzeuge (Programmer's Choice) by Bruno Schienmann Online

kontinuierliches-anforderungsmanagement-prozesse-techniken-werkzeuge-programmer-s-choice

.deF r die Entwicklung neuer Software ist neben allen technischen Aspekten und dem K nnen der Programmierer vor allem eines sehr wichtig das Wissen darum, was der Kunde eigentlich will Schlie lich geht es bei einem Projekt darum, dass die W nsche der Anwender und derjenigen, die das Projekt bezahlen erf llt werden Doch gerade an der Definition der Anforderungen scheitern viele Projekte Oftmals wird der Versuch unternommen, alle W nsche am Anfang zu ermitteln und anschlie end einen Festpreis zu definieren Doch im Projektverlauf wird festgestellt, dass die Anforderungen inkonsistent sind, sich widersprechen oder nicht alle tats chlichen Bed rfnisse abdecken So kommt Zwist in das Projekt und Kosten und Zeit werden nach oben getrieben Verst rkt wird dieses Problem oftmals noch durch die schlechte Qualit t der aufgenommen Anforderungen Ein Ausweg aus diesem Dilemma ist die Idee, mit sich stetig erg nzenden oder ndernden Anforderungen zu leben Das Kontinuierliche Anforderungsmanagement, wie es Bruno Schienmann in seinem gleichnamigen Buch vorstellt, befasst sich mit eben dieser Idee und Techniken, die die Qualit t von Anforderungen zu verbessern So f hrt Schienmann im ersten Kapitel in die Motivation und dann weiter in die Grundlagen des Anforderungsmanagements ein Anschlie end werden Aufgaben und Vorgehen, die Spezifikation von Anforderungen sowie Richtlinien und Empfehlungen behandelt F r ein effizientes Anforderungsmanagement sind Werkzeuge unumg nglich Auch hier gibt der Autor Hinweise zur Auswahl geeigneter Programme und stellt zudem DOORS und RequisitePro kurz vor Die abschlie enden Kapitel behandeln die Themen Business Engineering und Prozessverbesserung Bruno Schienmanns Buch ber die auch als embrace change benannte Strategie des dauerhaften Umgangs mit Anforderungen sollte von jedem Projekt und Entwicklungsleiter gelesen werden Es ffnet Augen und zeigt Wege und Techniken auf, wie Softwareprojekte zeitgem abgewickelt werden k nnen zumindest bezogen auf den wichtigen Aspekt des Anforderungsmanagements Gemeinsam mit weiteren Ideen aus der Welt der agilen Prozesse lassen sich Projekte so effizienter und stressfreier durchf hren Frank M llerPressestimmen Kein anderes Buch behandelt alle Aspekte des Anforderungsmanagements so gr ndlich und systematisch dotnetpro 7 8 2004...

Title : Kontinuierliches Anforderungsmanagement Prozesse - Techniken - Werkzeuge (Programmer's Choice)
Author :
Rating :
ISBN : 3827317878
ISBN13 : 978-3827317872
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Addison Wesley Auflage 1 Aufl 15 November 2001
Number of Pages : 179 Pages
File Size : 675 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kontinuierliches Anforderungsmanagement Prozesse - Techniken - Werkzeuge (Programmer's Choice) Reviews

  • None
    2019-01-29 01:03

    das layout ist mir nach dem buch von requirements-engineering und -management chris rupp deutlich zu technisch und der inhalt scheint mir praxisfern zu sein. ich habe bereits mehrere workshops zum thema gegeben und dieses buch gekauft, in der hoffnung noch einige anregungen zu finden. diesem buch fehlt jedoch einfach struktur und inhalt.

  • None
    2019-01-22 04:18

    Das Thema Anforderungsmanagement ist mit wissenschaftlicher Präzision umfassend aber unkompliziert beschrieben. Die vielen Beispiele, Techniken, "Best Practices" und Tipps für eine Tool-Unterstützung sind eine echte Hilfe für die Praxis. Die Idee, das Anforderungsmanagement als kontinuierlichen Prozess zu sehen, ausgehend von den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden über Produktportfoliomanagement, Lastenhefte, Pflichtenhefte bis hin zur Umsetzung trifft den Kern den Problems. Das Buch ist seiner Zeit vielleicht sogar ein Stück voraus.

  • Claus Kedziora
    2019-02-11 04:11

    2001 war Bruno Schienmann seiner Zeit wirklich weit voraus. Es ist aber leider niemals eine aktualisierende Ausgabe erschienen. Der Autor war der Erste der eine Realisierungebene zwischen Kunden-, Projekt- und vor allem Produktmanagement beim Anforderungsmanagement etablierte und versucht hat, es seriös mit dem (Business)-prozessmanagement zu verbinden. Um heute 2007 von Wert zu sein, ist das Buch aber zu high-levelt. Der Autor redet noch von CMM, aber 2002 wurde CMMI freigegeben. Eine Menge "Best Practice" Modelle, die in den letzten Jahren massiv aufkamen, finden dort natürlich keine Beachtung.Also für den Einstieg kann ich das Werk unbedingt empfehlen. Dieses Buch handelt aber definitiv nicht über Requirements Engineering. Und für professionelle Betrachtungen muss man sich mit dem Fokus Requirements Engineering beschäftigen.Dazu empfehle ich - Requirements Engineering. Grundlagen, Prinzipien, Techniken (Gebundene Ausgabe) von Klaus Pohl (Feb 2007), der in diesen Werk auch Co-Autor war, oder englischsprachliche Literatur.Nachtrag:Sie finden hier Einiges an Wissen und Aspekten, die bis heute in keinen Werk finden. Ich betrachte Hrn. Schienmann als einen meiner großen Lehrmeister. Ein Teil meines Produktmanagementkonzepts hat hier ihren Ursprung!

  • Amazon Customer
    2019-02-11 06:07

    Hervorragendes Buch, die das Anforderungsmanagement in Kunden-, Produkt- und Projektmanagement unterteilt und dabei auf viel mehr als nur das AM eingeht. Die Beschreibung von Best Practices und dem Vorgehen beim Uebergang von Geschäftsprozessen zur Anwendungsentwicklung ist praxisbezogen. Uebersichtliche Strukturierung, Konsistenz und sehr gute Verweise auf Referenzen machen es zum Ausgangspunkt vieler weiterer Themengebiete. Dadurch wirkt es auch nicht überladen. Einzig der Schreibstil könnte teilweise etwas lebendiger sein. Auf der Website von Addison Wesley kann ein Probekapitel als PDF heruntergeladen werden.

  • YS
    2019-02-13 03:00

    Das Buch hat gefehlt. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Büchern zu dieser Thematik. Aber Keines (auch kein englisch sprachiges) füllt die Lücken zwischen Kunden-, Produkt- und Projektanforderungen so exzellent, wie dieses Buch. Die einschlägige Literatur ist nahezu lückenlos zitiert und man hat daher Gewissheit, dass hier nicht jemand dem Thema mit einem neuen, eigenen Prozess zu Leibe rücken will sondern tatsächlich das Problem praxisgerecht angeht und dabei alle gängigen Ausprägungen des Requirements Engineering und Management im "Kopf" hat.