Read Betriebssysteme: Ein Lehrbuch mit Übungen zur Systemprogrammierung in Unix/Linux (Pearson Studium - IT) by Erich Ehses Online

Title : Betriebssysteme: Ein Lehrbuch mit Übungen zur Systemprogrammierung in Unix/Linux (Pearson Studium - IT)
Author :
Rating :
ISBN : 3827371562
ISBN13 : 978-3827371560
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Pearson Studium Auflage 1 1 August 2005
Number of Pages : 336 Seiten
File Size : 878 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Betriebssysteme: Ein Lehrbuch mit Übungen zur Systemprogrammierung in Unix/Linux (Pearson Studium - IT) Reviews

  • Amazon-Kunde
    2019-04-08 07:13

    Ja, kompakt ist die Darstellung - das geht bei diesem Thema und diesem Umfang wohl gar nicht anders. Aber gelegentlich ist sie eben so kompakt, das einige Schritte in der Argumentationskette zu fehlen scheinen - der Leser holpert mühsam hinterher oder muß sich den Mut zur Lücke bewahren.Auch sprachlich kommt das Buch mitunter etwas sehr gestelzt daher (z.B. "Wird [...] ein Aktivsein des Dienstes festgestellt ..." ), was den Lesefluss ebenfalls nicht gerade fördert.Und schließlich gibt es auch an der "Companion Website" einiges auszusetzen:Sie ist von der Pearson-Hauptseite aus sehr schwer zu finden - weder die Eingabe des Titels noch die Eingabe der Autorennamen im Suchfeld bringt ein brauchbares Ergebnis zustande.Dann sind die Lösungen zu den Aufgaben in einem Wust von - ansonsten leeren - Unterverzeichnissen versteckt: hier wurde beim zippen wohl "a weng g'schlampert". Außerdem sind die Lösungen unvollständig: Manche fehlen einfach, manche der vorhandenen sind zudem falsch (z.B. gleich die erste Lösung zu Aufg. 3.4.1). Aufgrund der Umlaute in den Dateinamen lassen sie sich auch nicht ohne problemlos unter Linux entpacken und abspeichern - grr!Die Listings sind alle zusammen in einem pdf-File zusammengefasst, und dazu noch ohne Einrückungen (indentation). Das ist recht unschön.Fazit: Hier hat man einem guten Ansatz durch mangelnde Sorgfalt bei der Nachbereitung viel von seiner Qualität wieder genommen. Für Verlag und Autoren kein Highlight.

  • GNine
    2019-04-22 03:02

    Das Buch hat mich sehr gut durch das Modul gebracht. Man sollte es konzentriert lesen, da man bei dem teilweise trockenen Stoff gern mal etwas vertauscht. Ein Autor war sogar einer meiner Professoren, welchen ich als sehr kompetent wahrgenommen habe. Ich kann es weiterempfehlen.

  • S. Walk
    2019-04-23 08:06

    Dieses Buch bietet eine sehr gute Grundlage um in die Betriebssystemprogrammierung unter UNIX/Linux einsteigen zu können. Leider werden in meinen Augen manche Kapitel ein wenig zu ausführlich behandelt und gelegentlich driften die Autoren ein wenig vom Thema ab, pendeln sich dann aber doch recht flott wieder ein.Aufgrund der kleinen Schwächen gibt es von mir nur 4 Sterne. Das Buch ist all jenen zu empfehlen die gerne in die Betriebssystemprogrammierung einsteigen möchten, aber prinzipiell noch keine Vorkenntnisse besitzen.Bereits vorhandene Linux Kenntnisse erleichtern, vorallem in diesem Buch, das Verständnis ungemein!

  • Florian Potschka
    2019-04-17 05:00

    Betriebssysteme stellen einen Schwerpunkt im Informatik-Studium dar. Das vorliegende Buch gibt einen strukturierten Überblick über die Systemprogrammierung unter Linux und erläutert anhand von vielen Text- und Codebeispielen wichtige Betriebssystem-Konzepte. Für das Verständnis des Buches sind grundlegende Kenntnisse in UNIX/Linux und der Programmiersprache C nötig, doch diese sollten bei jedem Informatik-Begeisterten vorhanden sein.Das Buch ist praxisnah gestaltet und verzichtet auf allzu viel Theorie. Der Praxisbezug zeigt sich in zahlreichen Codebeispielen und Übungsaufgaben, die das Gelernte vertiefen und festigen sollen. Sehr lobenswert ist, dass die Quelltexte vollständig und nicht nur in Auszügen abgedruckt wurden. Das dient dem Verständnis und lädt zum Ausprobieren ein.Zu Beginn werden die wichtigsten Grundlagen zum Aufbau von Computersystemen und dem Betriebssystem UNIX erläutert. Es folgt ein Kapitel zur Script-Programmierung unter UNIX/Linux. Anschließend werden die wichtigsten Betriebssystem-Konzepte behandelt: Prozesse und Interprozess-Kommunikation, Nebenläufigkeit und Synchronisation sowie Speicherverwaltung und Dateisysteme. Selbst das Thema "Verteilte Systeme" kommt nicht zu kurz. Eine gut sortierte Literatur-Liste und ein umfangreiches Stichwortregister runden das Buch ab.Das hervorragende Layout sowie die konsequent zwei-farbige Gestaltung ermöglichen ein flüssiges Lesen. Wichtiges wird durch farbige Kästen hervorgehoben, so dass es auch beim schnellen Nachschlagen sofort ins Auge fällt. Die jahrelange Lehrerfahrung der fünf Autoren schlägt sich in einer flüssigen und nie langweiligen Sprache nieder und zeigt sich nicht zuletzt in den gut gewählten Beispielen. Auf der Website des Verlags finden sich Lösungen zu fast allen Übungsaufgaben sowie die Quelltexte aus dem Buch, so dass diese direkt ausprobiert werden können. Für Dozenten stehen Vorlesungsfolien zum Buch bereit.Insgesamt macht das Buch sehr viel Spaß und man lernt fast spielerisch die Konzepte von modernen Betriebssystemen. Mit den vielen Beispielen und Übungsaufgaben eignet es sich gut zur Prüfungsvorbereitung. Je nach Bedarf sollte es durch ein Theoriebuch ergänzt werden, da nur die wichtigsten Betriebssystem-Komponenten behandelt werden. Zur Vertiefung empfehlen sich die Standard-Werke "Moderne Betriebssysteme" von Andrew S. Tanenbaum und "Betriebssysteme - Funktion und Design" von William Stallings, die jedoch deutlich umfangreicher und Theorie-lastiger sind. Fazit: Ein durchwegs empfehlenswertes Buch zu einem wirklich guten Preis.

  • tbsen
    2019-04-15 00:59

    Dieses Buch war sehr angenehm zu lesen. Es ist nicht so trocken geschrieben wie viele andere Bücher, die sich mit dem Thema beschäftigen, und hier und da ist auch ein Funken gut dosierter Humor erkennbar.Die Beispiele sind sehr gut gewählt und die Definitionen gut verständlich, weshalb das Buch auch perfekt zum späteren Nachschlagen geeignet ist.Ein super Einstieg in die Systemprogrammierung.