Read Kriminalwissenschaft im Wahl-/Schwerpunkt Studium des Rechts - am Beispiel der Sexualdelinquenz by Dirk Fabricius Online

kriminalwissenschaft-im-wahl-schwerpunkt-studium-des-rechts-am-beispiel-der-sexualdelinquenz

ber den Autor und weitere MitwirkendeDirk Fabricius Prof Dr Dirk Fabricius studierte Rechtswissenschaft und Psychologie und ist Professor f r Strafrecht, Kriminologie und Rechtspsychologie an der Johann Wolfgang Goethe Universit t in Frankfurt Main....

Title : Kriminalwissenschaft im Wahl-/Schwerpunkt Studium des Rechts - am Beispiel der Sexualdelinquenz
Author :
Rating :
ISBN : 3833434112
ISBN13 : 978-3833434112
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Books on Demand Auflage 1 11 Januar 2006
Number of Pages : 172 Seiten
File Size : 866 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kriminalwissenschaft im Wahl-/Schwerpunkt Studium des Rechts - am Beispiel der Sexualdelinquenz Reviews

  • Eva Kilian
    2019-02-06 17:19

    Gerade zur Vorbereitung auf Prüfungsarbeiten ist dieses Buch eine wirkliche Hilfe, zeigt es doch klar, wie sich innerhalb einer Aufgabenstellung aus einem Thememkomplex verschiedenste Fragestellungen aus den genannten Bereichen ergeben können und, und daß ist hier der entscheidende Vorteil gegenüber anderen Lehrbüchern, dann tatsächlich bearbeitet werden. Die Struktur ist übersichtlich und der thematische Gegenstand interessant und lehrreich aufbereitet. Ein solches Buch, das im Bereich der Sexualdelikte nicht nur auf strafrechtliche Fragen eingeht, sondern auch die damit verbundenen kriminologischen und strafprozessualen Probleme erörtert, fehlte bislang. Mir hat es jedenfalls geholfen!

  • Cathi
    2019-01-25 17:23

    Ich kann dem nur zustimmen! Wirklich ein tolles Buch. Es umfasst nicht nur strafrechtliche Bezüge, sondern erfasst alle Probleme der Sexualdelinquenz. Es gibt einen guten Einblick in die Schwierigkeiten solcher Straftaten und bleuchtet diese von Seiten des Täters sowie des Opfers. Es zeigt Vorgehensweisen und Abfolgen auf, welche verständlich dargestellt werden. Die dargelegten strafprozessualen Probleme lassen sich ebenalls in andere Strafbereiche übertragen.Ein wirklich zu empfehlendes Buch!