Read Zwischen beruflicher Unabhängigkeit und familiärer Verantwortung: Lebensplanung von jungen Frauen in Deutschland und Polen - eine vergleichende empirische Untersuchung by Claudia Temme Online

zwischen-beruflicher-unabhngigkeit-und-familirer-verantwortung-lebensplanung-von-jungen-frauen-in-deutschland-und-polen-eine-vergleichende-empirische-untersuchung

Europa w chst zusammen rechtlich, politisch, wirtschaftlich aber lebenskulturell Das Verh ltnis des wiedervereinigten Deutschlands zu dessen gr tem stlichen Nachbarland, Polen, war in den letzten Jahren, z B im Zusammenhang mit der so genannten Osterweiterung der EU, in vielerlei Hinsicht Gegenstand der ffentlichen Diskussion Dabei wurden auch h ufig Bilder und Stereotype reaktiviert, die der langen und ber weite Strecken auch schwierigen deutsch polnischen Geschichte entstammen Dieses Buch will aus Gender Perspektive einen wissenschaftlichen Beitrag zur Aufkl rung und zum wechselseitigen Verst ndnis leisten Zu diesem Zweck verl sst es die Diskursr ume ffentlicher Reden und politisch institutioneller Beschl sse und nimmt die Selbstbilder und Lebensvorstellungen 6 junger Frauen, jeweils 3 aus Deutschland und 3 aus Polen, in den Blick Alle 6 stehen am Ende ihrer akademischen Laufbahn und alle 6 m ssen eine Antwort auf die Frage finden, wie sie einerseits ihr zuk nftiges Berufsleben und andererseits ihr Zusammenleben mit ihrem m nnlichen Lebenspartner gestalten werden Inwiefern und inwieweit lassen die unterschiedlichen kulturellen und historischen Hintergr nde die Antworten der polnischen und deutschen Frauen verschieden ausfallen Lassen sich signifikante Unterschiede entlang der Differenz traditionelle versus moderne Lebensvorstellungen finden Und spielt die katholische Religion, wie stets vermutet, in Polen tats chlich eine zentrale Rolle auch f r die Lebensgestaltung junger Frauen Die Autorin Claudia Temme erl utert in ihrem Buch zun chst die verschiedenen kulturellen und geschichtlichen Bedingungen, unter denen sich die deutschen und die polnischen Frauen notwendig u ern m ssen In der Folge l t sie die Frauen in ausgew hlten Interviewpassagen selbst zu Wort kommen, um im Anschluss daran diese Aussagen vor den vorher skizzierten spezifischen Ausgangsbedingungen zu reflektieren Die abschlie ende Auswertung zeigt exemplarisch, ob und wie weit sich die Lebensvorstellungen von polnischen und deutschen Frauen in fast identischen Lebenslagen tats chlich unterscheiden Dieses Buch richtet sich somit an alle, deren Forschungsinteresse dem interkulturellen Vergleich, vor allem im europ ischen Rahmen, gilt, aber auch an GenderforscherInnen....

Title : Zwischen beruflicher Unabhängigkeit und familiärer Verantwortung: Lebensplanung von jungen Frauen in Deutschland und Polen - eine vergleichende empirische Untersuchung
Author :
Rating :
ISBN : 3836668637
ISBN13 : 978-3836668637
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Diplomica Verlag Auflage 1., Aufl 14 August 2009
Number of Pages : 126 Seiten
File Size : 678 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Zwischen beruflicher Unabhängigkeit und familiärer Verantwortung: Lebensplanung von jungen Frauen in Deutschland und Polen - eine vergleichende empirische Untersuchung Reviews

  • booknut
    2019-02-08 13:52

    Es ist noch nicht allzu lange her, da war das Thema "Osterweiterung" der EU in aller Munde und kaum jemand in Brüssel oder Berlin hat versäumt, dauernd die Bedeutung dieses 'Projektes' für die weitere Entwicklung Europas hervorzuheben.Mittlerweile ist die Auseinandersetzung mit dem Thema eher abgeflacht oder besser verflacht auf einige wenige Debatten, die daher kommen wie die immer gleichen. Am Beispiel Polen heißt das, dass sich die öffentliche Aufmerksamkeit fast ausschließlich auf die unsägliche Politik der Vertriebenenverbände oder auf die unsägliche Politik der rechtskonservativen Regierung der Vergangenheit konzentriert hat.Vor diesem Hintergrund ist einer Autorin wie Claudia Temme nur zu danken, dass sie ihre akademische Kompetenz einer sehr lebensweltnahen Thematik widmet, zu der sich in der Bundesrepublik nur wenig Literatur finden lässt. Die Autorin konzentriert sich in ihrer vergleichenden Arbeit auf zwei junge und weibliche Gruppen von Deutschen hier und Polinnen dort - Angehörige einer Generation, die unbesehen ihrer jeweiligen Herkünfte in einem zukünftig vereinigten Europa sehr viel näher 'beeinander' leben werden als es die älteren Generationen von Deutschen und Polen tun werden. Daher ist die Ansammlung von Wissen darüber, wie die jeweiligen Herkunftsdeutschen und Herkunftspolinnen ihr alltägliches Leben führen werden und welche Zielsetung dahinter steht von enormer Wichtigkeit.Man merkt der Autorin zunächst an, dass sie ihr Wissen nicht aus Sekundärquellen oder Archiven gewonnen hat. Sie hat offenbar die Mühe auf sich genommen, sowohl die deutschen aber eben auch die polnischen Frauen im direkten Kontakt zu befragen, um so lebensnahes Material für die wissenschaftliche Auswertung zu erhalten. Die Konzentration auf nur einige narrative Interviews tut dabei der gewonnenen Erkenntnis keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil öffnet die intensive Betrachtung einiger Fälle die Augen für bisher kaum beachtete Unterschiede aber eben auch nicht vermutete Übereinstimmungen zwischen jungen deutschen und jungen polnischen Frauen.Lediglich der Umfang des Buches könnte dem Thema angemessen etwas größer sein und damit Raum lassen für Anschlüsse an die 'großen' Themen ... doch alles in allem eine empfehlenswerte Publikation.