Read Türkische Grammatik by Brigitte Moser-Weithmann Online

trkische-grammatik

Die t rkische Sprache weicht in Aufbau und Struktur signifikant von den indoeurop ischen, flektierenden Sprachen ab Als agglutinierende Sprache dr ckt sie Wortbildungen, Abwandlungen und Bedeutungsmodifikationen durch Suffixe aus, die dem Stammwort angeh ngt werden Dazu unterliegt die Sprache der Vokalharmonie, die zwischen dunklen und hellen Vokalen unterscheidet Zielgruppe Anf nger und Fortgeschrittene Konzeption Diese Grammatik ist auf das Erlernen der Schrift und Umgangssprache nach dem Istanbuler Stadtdialekt ausgerichtet Die Charakteristika sowie der einheitliche und regelm ige Aufbau des T rkischen werden deutlich herausgestellt Abweichungen, die sich durch die andere Struktur des T rkischen ergeben, werden besonders ausf hrlich behandelt Die bersetzung der Beispiels tze h lt sich nahe am t rkischen Satzaufbau, um diesen zu verdeutlichen....

Title : Türkische Grammatik
Author :
Rating :
ISBN : 9783875482416
ISBN13 : 978-3875482416
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Buske, H 1 Januar 2001
Number of Pages : 588 Pages
File Size : 694 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Türkische Grammatik Reviews

  • Mücke
    2019-07-11 21:04

    Sehr gute udn ahndliche Kurz-Grammatik die über die pblichen Kurzgrammatiken hinaus geht.Wer allerdinsg viele Beispiele und Übungen will sollte zu einem größeren und somit teurerem Buch greifen.Um aber bereits gelerntes zu festigen und nachzuschagen: perfekt.

  • Rezensent
    2019-07-21 23:16

    Der Umschlagrücken dieser Grammatik verspricht eine "wissenschaftlich exakte Darstellung" des Türkischen. Um das beurteilen zu können, darf man natürlich kein Anfänger sein.Kann Wissenschaftlichkeit gewährleistet werden, wenn fast ausschließlich aus vorhandenen Lehrbüchern unreflektiert abgeschrieben wird? Änderungen gibt es bei einigen Beispielen, betrifft oft nur die Substantive.Mit sehr viel Geschick sind zahlreiche Fehler aufgenommen. Wie kann eine Autorin nicht zwischen der 2. und 3. Pers. Sg. unterscheiden?

  • Dr. Lingua
    2019-07-19 20:58

    Schön kompakte Grammatik, die zu Beginn eine ansprechende Einführung in das Studium der türkischen Sprache bietet. Als besonders interessant ist hier der kurze historische Abriss über die Turksprachen und ihre Sprecher/-innen zu nennen.Relativ zum Umfang des Werkes wird in der Grammatik die Formenlehre sehr ausführlich behandelt. Leider geht jedoch die Kompaktheit des Werkes stellenweise zu Lasten von Inhalten, die gerade für ausländische Lernende wichtig sind. So ist beispielsweise die Darstellung des Gebrauchs der unterschiedlichen Tempusformen unzureichend und kann den Lernenden nicht wirklich weiterhelfen, sich in der Vielfalt der türkischen Tempora zurechtzufinden.Entgegen der Eigenbeschreibung ist die Grammatik für Anfänger nicht oder nur sehr bedingt brauchbar, da die meisten Anfänger keine Sprachwissenschaftler sein dürften oder diesbezüglich nicht über ausreichende Kenntnisse verfügen dürften, die ihnen die Erklärungen zugänglich machen könnten.An vielen Stellen dürfte sich diese Konzeption auch für Fortgeschrittene als schwierig darstellen, da selbst fortgeschrittene Lernende der türkischen Sprache nicht notwendigerweise über detaillierte Kenntnisse der sprachwissenschaftlichen Beschreibung grammatikalischer Phänomene verfügen, die es ihnen ermöglichen, den Erklärungen problemlos zu folgen.Für Studierende des Türkischen die mit der Materie ausreichend vertraut sind, dürfte die Grammatik nützlich und hilfreich, ob ihrer Kompaktheit zudem sehr handlich sein.Das Layout hingegen ist nicht sehr ansprechend und könnte sicherlich deutlich attraktiver gestaltet sein.

  • S. Hahn
    2019-06-22 22:22

    Die vorliegende Grammatik ist umfassend, klar gegliedert und mit vielen Beispielen versehen.Jeder Abschnitt enthält zunächst eine kurze Beschreibung des dort dargestellten Sachverhalts. Es folgen entsprechende Formenbeispiele (z.B. Deklinationstabellen für die einzelnen Vokale der kleinen bzw. großen Vokalharmonie). Anschließend folgt eine ausführliche, gut lesbare Beschreibung mit Beispielen zur Verwendung im Kontext.So werden auch wichtige Aspekte wie das nicht ganz unkomplizierte Bilden von Uhrzeiten und die Verwendung der Zeitformen, die für Deutsche doch gewöhnungsbedürftig sind, gut und mit vielen Beispielen erklärt.Sehr erfreulich und nicht unbedingt immer selbstverständlich ist das ausführliche Inhaltsverzeichnis, eine kurze Einführung zur Entwicklung des Türkischen und der Turksprachen sowie zum Lautumfang, zur Vokalharmonie und zu anderen allgemeinen Aspekten des Türkischen. Alle, die mit grammatischen Begriffen nicht auf Du und Du stehen, werden sich sicher über die sehr guten Erläuterungen der grammatischen Fachbegriffe im Abschnitt "Grammatische Fachausdrücke und ihre Bedeutung im Deutschen" freuen.Nicht ganz so gelungen ist das Layout. Durch größere Überschriften und die Verwendung unterschiedlicher Schriftarten (bzw. Schriftgrößen) für Textabschnitte mit unterschiedlicher Funktion (z.B. Fließtext und Beispiele oder Flexionstabellen) könnte die klare inhaltliche Struktur optisch besser hervorgehoben werden. Auch ein Tupfer Farbe wäre nicht schlecht.Fazit: Ein sehr gutes Buch für alle, die Türkisch lernen.Aber warum dann nur 4 und nicht 5 Sterne!? Der fehlende Stern ist der für gelungenes Layout. Leider kann man keine 4,5 Sterne vergeben. Aber auch im vorliegenden Layout ist diese Grammatik ohne Einschränkung zu empfehlen.

  • (kcm)
    2019-07-03 20:15

    Übersichtliche Darstellung und Erklärung der türkischen Grammatik.Sehr hilfreich: Suffix-Übersicht am Ende des Buches.