Read Die ungeborene Seele - Trost und Hoffnung nach Fehlgeburt und Abtreibung by Daniel Meurois-Givaudan Online

die-ungeborene-seele-trost-und-hoffnung-nach-fehlgeburt-und-abtreibung

Auf eine ganz neue, liebevolle Art betrachtet Daniel Meurois Givaudan ein Thema, das immer mehr Frauen und Paare betrifft Einf hlsam und eindringlich berichtet er ber den Weg derjenigen, die den Verlust eines ungeborenen Kindes verkraften m ssen und sich der Problematik von Abtreibungen, der Bitternis von Fehlgeburten und den oft so schmerzlichen Fragen rund um komplizierte Geburten stellen m ssen Dieses Buch ffnet einen Weg zu Seelen, denen aus unterschiedlichen Gr nden der K rper der Mutter verschlossen wurde oder denen er sich gar nicht erst ge ffnet hat Feinf hlig zeigt der Autor, was mit Wesen geschieht, die nicht auf die Welt kommen und wie sie auf der einen wie der anderen Seite des Vorhangs des Lebens wieder zu sich finden und von Neuem beginnen Damit reicht er mit diesem Buch all jenen die Hand, die nicht mehr wegschauen, sondern ihre Verletzungen und Wunden heilen wollen, damit sich dem Leben neue Fenster des Verstehens, der Achtung und der Liebe ffnen Ein wohltuender Leitfaden, der hilft, einen banalisierten, verheimlichten und nur allzu oft verleugneten Schmerz zu berwinden....

Title : Die ungeborene Seele - Trost und Hoffnung nach Fehlgeburt und Abtreibung
Author :
Rating :
ISBN : 9783898453875
ISBN13 : 978-3898453875
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Die Silberschnur GmbH Auflage 1 15 Februar 2013
Number of Pages : 160 Seiten
File Size : 662 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die ungeborene Seele - Trost und Hoffnung nach Fehlgeburt und Abtreibung Reviews

  • Andreas Bauer
    2019-04-04 15:38

    Tröstend + mitfühlend - ich find's gut! 5 Sterne, aber nur ich, denn für meine Partnerin war u. ist ein Kind nur Ballast.

  • Larissa Kolb
    2019-03-27 17:40

    Ich hatte das Buch gekauft, weil es eins der wenigen ist, welches nicht christlich angehaucht ist.Die Themen Abtreibung und Fehlgeburt gehören NICHT ZUSAMMEN IN EIN BUCH!!!!Ich verurteile niemanden der abgetrieben hat. Das ist immer eine sehr individuelle Entscheidung und ich bin mir sicher, die Frauen, die sich dazu entschlossen haben, trauern auch.Aber für mich, die ihr Kind liebend gerne im Arm gehalten hätte, es aber nie werde, ist es eine Ohrfeige darüber zu lesen, dass andere sich bewusst dafür entscheiden.Im ersten Kapitel geht's direkt um Antreibung. Hab das Buch wütend in die Ecke geschmissen.Jemand der kein Kind verloren hat, kann nicht nachvollziehen was in einem vorgeht.