Read Leitfaden Web-Usability: Strategien, Werkzeuge und Tipps für mehr Benutzerfreundlichkeit by Frank Puscher Online

leitfaden-web-usability-strategien-werkzeuge-und-tipps-fr-mehr-benutzerfreundlichkeit

Was ist eine TagCloud Warum findet die Bild.de Suche nur Nachrichten von gestern Ist ein Bestellknopf wirksam, wenn er nur 3 x 3 Pixel gro ist Wieso klicken die Nutzer auf Bilder, die gar nicht verlinkt sind In den letzten Jahren ist die Benutzerfreundlichkeit vor allem gr erer Websites im Durchschnitt deutlich besser geworden Doch immer noch lassen sich signifikante Fehler finden, die entnervte Nutzer vertreiben, zum Verlust von Glaubw rdigkeit f hren und Ums tze im Shop verhindern Zudem bringen neue Entwicklungen im Umfeld des Social Web AJAX, Rich Internet Applications, Online Video, Blogs und RSS g nzlich neue Usability Probleme mit sich.Dieser pragmatische berblick hilft beim Aufbau einer dauerhaften Strategie zur Optimierung der Benutzerf hrung und erkl rt alle wichtigen Testmethoden Handliche Checklisten helfen beim Schnelleinstieg, bungen f hren direkt zur Praxis Die zahlreichen Beispiele, auch zu den neuen Entwicklungen des Web 2.0, und der lockere Stil machen verst ndlich, dass es bei der Usability Optimierung darum geht, die Bed rfnisse der Menschen zu verstehen und sie so umzusetzen, dass die Wirkung der Online Werbung, die Verweildauer auf der Website oder die Ums tze im Shop signifikant steigen.Themen Grundprinzipien und die h ufigsten Fehler Gestaltung, Inhalt, Navigation, Interaktivit t Interne Suche optimieren Durch Glaubw rdigkeit Vertrauen schaffen Personalisierung Usability im Marketing Adwords, Landeseiten, Suchmaschinen, URLs Mehr Umsatz durch bessere Shop Usability Usability im Web 2.0 Testmethoden bungen und Checklisten...

Title : Leitfaden Web-Usability: Strategien, Werkzeuge und Tipps für mehr Benutzerfreundlichkeit
Author :
Rating :
ISBN : 3898645819
ISBN13 : 978-3898645812
Format Type : EPub
Language : Deutsch
Publisher : dpunkt Verlag Auflage 1 27 Juli 2009
Number of Pages : 244 Seiten
File Size : 575 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Leitfaden Web-Usability: Strategien, Werkzeuge und Tipps für mehr Benutzerfreundlichkeit Reviews

  • Julian Schröder
    2018-11-18 11:18

    Meiner Meinung übernimmt der Autor in weiten Teilen Inhalte aus anderen Büchern (Jakob Nielsen, Steve Krug, Mario Fischer etc.) ohne große Eigenleistung.Die Inhalte sind nicht mehr aktuell, wirken teils schon richtig lächerlich ("wer Quelle kopiert, verliert nicht"), oder sind schlicht falsch ("der gebürtige Schwede Jakob Nielsen").Der Aufbau des Buches überzeugt überhaupt nicht, es gibt keinen roten Faden. Eingestreut werden Interviews mit Experten, von denen man nicht weiß, wann sie entstanden sind und wer sie geführt hat.Manche Bücher mit Bezug zum Thema Usability sind auch nach zehn Jahren noch lesenswert, dieses sicher nicht. Glücklicherweise habe ich das Buch nur entliehen.

  • Benjamin Horsten
    2018-12-11 10:28

    ++ Sehr viele farbige Beispielbilder in ausreichender Größe, direkt von Webseiten, die etwas gut oder schlecht gemacht haben.++ Gute Aufteilung der Kapitel0 meistens recht lockere Sprache -> zwar sehr angenehm zu lesen, aber schlecht für wissenschaftliche Verwendung(Habe Seminararbeit über dieses Thema geschrieben)- Sehr Online-Shop-Lastig, d.h. viel ist auf Seiten ausgerichtet, wo Produkte oder Reisen o.Ä. verkauft werden

  • Christina (Media-Mania)
    2018-11-21 09:29

    Puschers Buch ist trotz der recht trockenen Thematik durchgehend interessant, in lockerem Ton geschrieben und sehr vielseitig. Selbst wenn man sein eigenes Usability-Problem hier nicht direkt wiederfindet, so schärft das Buch doch den Blick dafür, was alles schiefgehen kann und welche Fehler man in punkto Nutzerfreundlichkeit machen kann - und wie man diese Fehler beheben oder gar nicht erst entstehen lassen kann. Das einzige, was man hier vermisst, ist der Punkt Barrierefreiheit, zu dem man sich unbedingt ein eigenes Kapitel gewünscht hätte, zumal das Thema immer bedeutsamer für alle Nutzergruppen wird. Puscher lässt aber die Bedeutsamkeit barrierefreier und nutzbarer Seiten, beispielweise für Ältere oder für Menschen mit Behinderungen, außer Acht.Ein weiterer kleiner Kritikpunkt: Viele Beispiele, auch und vor allem negative, sind mit Screenshots erläutert, wobei man aber häufig den Eindruck hat, dass die erläuternden Abbildungen etwas planlos und losgelöst mitten im Text stehen und nicht immer sofort das verdeutlichen, was gemeint ist, zumal auch die Bildunterschriften häufig zu betont locker sind und den Blick nicht auf das Wesentliche lenken.Insgesamt aber ist Leitfaden Web-Usability" ein praxisbezogenes und vielseitiges Werk, das detailliert ist, wo es sinnvoll ist, aber insgesamt auch Grundwissen voraussetzt.Selbst für private Website-Anbieter oder für Betreiber nicht-kommerzieller Websites, etwa von Verbänden, Stiftungen oder anderen Organisationen, ist dieser Leitfaden eine sehr lohnenswerte Lektüre. Puscher bringt vieles genau auf den Punkt, etwa in der folgenden Feststellung, die schon fast als Quintessenz zum Stichwort Usability gelten kann: Es gilt Folgendes festzustellen: Der Usability-Experte und auch der Buchautor sind nicht die Prüfinstanz für Ihre Website. Auch Sie selbst sind es nicht, ebenso wenig Ihre Kollegen. Es sind die Nutzer da draußen, die entscheiden."