Read Der 11. September 2001 – das neue Pearl Harbor. Fakten, Fragen, Perspektiven by Thomas Meyer Online

Title : Der 11. September 2001 – das neue Pearl Harbor. Fakten, Fragen, Perspektiven
Author :
Rating :
ISBN : 3907564391
ISBN13 : 978-3907564394
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Perseus Auflage 2 5 September 2011
Number of Pages : 170 Seiten
File Size : 798 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der 11. September 2001 – das neue Pearl Harbor. Fakten, Fragen, Perspektiven Reviews

  • dorje
    2019-08-13 04:15

    Bereits seit einigen Jahren gibt es jenseits des Lagers der Hochschulen und Massenmedien zahlreiche Bemühungen, die Vorfälle um die sog. ''Terroranschläge'' des 11. September zu klären. Viele Menschen haben sich zurecht mit der offziellen Version nicht zufriedengegeben.Auch der Autor dieses Werkes reiht sich nun in diese Bemühungen ein. Neben einer Erwähnung der üblichen Ungereihmtheiten, die auch schon an anderer Stelle zu genüge erörtert worden sind, zieht der Verfasser einen Bogen zu den Ereignissen von Pearl Habour im Jahre 1941. Hierbei zeigt er auf, dass die amerikanische Regierung von den Angrifsplänen der Japaner gewusst hat und den Offizieren und Soldaten, die auf der Inseln Hawaii stationiert waren, nichts gesagt hat, um so bewusst eine Tragödie zu ermöglichen, die die eigene Bevölkerung die Notwendigkeit des Kriegseintrittes vor Augen führt. T. Meyer zeigt, dass es in der Rhetorik der US-Regierung und in ihrem ganzen Verhalten deutliche Parallelen zwischen jenen Ereignissen und den jüngsten Geschehnissen um 9/11 gibt.Er macht weiterhin deutlich, dass die offizielle Version über 9/11 eine Establishment-Farce ist, also nichts als eine Lüge, die den Zweck hat, Angriffskriege im Nahen Osten zu rechtfertigen.Besonders eindrucksvoll ist die Tatsache, dass der Autor anthroposophische Gesichtspunkte miteinfließen lässt und damit ein wichtiges Ereignis der jüngsten Vergangenheit aus einer spirituellen Perspektive beleuchtet. Es ergibt sich dadurch eine gesunde Distanziertheit, die mit Gelassenheit und Ruhe auf die Ereignisse blickt und deutlich macht, dass auch das ''Böse'', das gegenwärtig von den USA ausgeht, letztlich auch nur ein temporäres Phänomen ist und die bewusste Auseinandersetzung damit eine Chance zu geistigem Wachstum darstellt.Bereits zu seinen Lebzeiten hat R.Steiner (1861-1925) gesagt, dass ''zu Beginn des 21. Jahrhunderts das radikal Böse aus Amerika kommen wird''. In Anbetracht der gewaltigen zerstörerischen Aggressivität der USA in vielen Bereichen (Gentechnik, Angriffskriege, Wirtschaftskriege, usw.) ist diese Aussage mehr als zutreffend.Wer also einen tieferen Blick auf 9/11 werfen will, findet in diesem Werk viele Anregungen.