Read Der Schwertmeister: Die Krosann Saga - Band 2/6 by Sam Feuerbach Online

der-schwertmeister-die-krosann-saga-band-2-6

Sie ist von allen b sen Geistern verlassen Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, lie sie ihn einfach laufen Und nun soll sie auch noch im Thronsaal vor K nig Tedore das Knie beugen Nicht mit ihr Niemals Lieber stehend t ten, als kniend leben Im Sp therbst seines Lebens, weit weg von der Heimat, geflohen vor seiner Schuld Ein verstorbener Sohn, eine verlorene Tochter, ein verwirkter Titel Was blieb ist am Strand zu sitzen und die Wellen zu z hlen Doch dann erhebt sich der alte Schwertmeister und macht sich auf seine letzte gro e Reise Furchtbare Ereignisse f hren zu furchtbaren Verlusten Der Krieg zwischen F rst Schohtar und K nig Tedore Marein spaltet das Reich In einer Welt, deren tiefe Schatten wenig Raum f r Licht lassen, beginnt der berlebenskampf f r Karek und seine Kameraden....

Title : Der Schwertmeister: Die Krosann Saga - Band 2/6
Author :
Rating :
ISBN : 3947515057
ISBN13 : 978-3947515059
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : bene B cher Auflage 1 16 April 2018
Number of Pages : 383 Seiten
File Size : 571 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Schwertmeister: Die Krosann Saga - Band 2/6 Reviews

  • Robi Roberto
    2018-12-13 15:24

    Wieder war es im zweiten Band der Krosann-Saga die nach wie vor namenlose Auftragsmörderin, die mich am meisten fasziniert hat. Auch wenn sie eigentlich jegliche menschliche Nähe meidet, freundet sie sich mehr und mehr mit Karek, der eigentlichen Hauptfigur der Serie, an und auch an Sara, der eigenwilligen Magd des Königs, findet sie Gefallen. Erneut hat sie mich mit ihrer Art unglaublich an Lisbeth Salander erinnert.Die Geschichte hat aber noch viele weitere gut charakterisierte Akteure zu bieten. Besonders übel sind die finsteren Bösewichte Fürst Schohtar und Woguran, den sich die Auftragsmörderin in ihrer Jugend zum Tod zum Todfeind gemacht hat. Gut, dass Karek in seinen Zimmergenossen Freunde gefunden hat, die ihm in seinem Kampf gegen Fürst Schohtar und dessen Intrigen tapfer zur Seite stehen.Der ironisch-sarkastische Erzählstil mit seinem köstlichen Humor ist sehr unterhaltsam und die Handlung enorm spannend. Allerdings würde ich das Buch wegen seiner mitunter sehr grausamen Szenen erst älteren Jugendlichen und keinen Kindern empfehlen.

  • Scharnowski Andreas
    2018-11-13 09:14

    Meine Bewertung schließt die ganze Saga ein, dies bedeutet von Teil 1-6.Da ich von Sam Feuerbach "Der Totengräbersohn 1,2,3" verschlungen habe, musste ich mir diese Saga zulegen. Ich besitze die Bücher sowie die Audible Versionen und ich bereue niemals diesen Kauf . Die Geschichte ist spannend und man fiebert einfach mit.Vom Anfang bis Ende eine super Geschichte mit einem erstklassigen Sprecher.Robert Frank liest es 1A.Seine Stimme und die Charaktere die er erzählt, sind einfach klasse.Deswegen freu ich mich schon auf dir Erzählung von Robert Frank zu Totengräbersohn 3.Ein Hörgenuss bis zur letzten Sekunde.

  • Pingo
    2018-11-15 11:17

    Es passiert nicht oft das ich von einem Buch, geschweige den einer ganzen Reihe, so begeistert bin das ich eine Rezension schreibe.Ganz besonders da es sich um einen freien Autor handelt, hoffe ich ihm mit einer Rezension ein wenig Danke sagen zu können.Ich bin kein großer Schreiber also schnell meine Meinung zur kompletten Reihe.Ich finde alle Charaktere und ihre Entwicklung zu jeder Zeit spannend und auch nachvollziehbar. Auch die Nebencharaktere werden zu gegebener Zeit Vorgestellt was einem auch zu diesen eine gewisse Verbundenheit schafft. Ich hatte in keinem Buch das Gefühl das unnötige Seiten mit Text gefüllt werden mussten um eine bestimmte Seitenzahl zu erreichen. Daher sind die Bücher in meinen Augen kurz und knackig ohne langatmige Passagen die ich für gewöhnlich geneigt bin zu überspringen.Wer Fantasy mag wird seinen Spaß mit Karek, der Krähe und allen Freunden (und den Gegnern) haben.Unbedingte Leseempfehlung!

  • monerl
    2018-12-04 09:21

    Blitzgedanken:Genre: High FantasyHandlung: Die Handlung weitet sich nun aus. Zum einen Erfahren wir viel über die namenlose Auftragsmörderin, die sich zum ersten und wohl zum letzten Mal dazu entschlossen hat einen Auftrag nicht auszuführen und lässt Prinz Karek am Leben. Ein Gefühl sagt ihr, dass sie beide etwas verbindet und sie möchte herausfinden was das ist und wohin das führt. Prinz Karek, der sich nun Linnek nennt hat in seiner "Verbannung" unerwartet gute Freunde gefunden. Es ist das, was er sich schon immer gewünscht hatte. Hier in der Ferne, weit weg von Hof und den Anstandsregeln gegenüber einer Königsfamilie, kann sich Karek als Soldatenanwärter Linnek sehr entwickeln. Er findet zu sich und zu seinen Stärken und Schwächen. Er erkennt wie viel eine Freundschaft wert ist. Er lernt zu kämpfen und auf sich zu vertrauen. Hinzu kommt nun der wichtige Handlungsstrang des Schwertmeisters. Ebenso vom Schicksal gebeutelt, musste der Schwertmeister aus seiner Versenkung zurückkehren und eine Aufgabe übernehmen, die das Schicksal ihm zugewiesen hat, ohne zu wissen, wohin das führen wird. Derweil scheint das Königreich zu zerbrechen.Protagonisten: Da dies eine Reihe ist, sollten die Hauptcharaktere eine Entwicklung erfahren. Und das tun sie. Dem Autor ist es gelungen der Auftragsmörderin und Prinz Karek mehr Tiefe zu verleihen. Der Prinz ist ein Jahr älter und somit auch reifer. Er ist die geborene Führungsperson. Die Auftragsmörderin wird noch geheimnisvoller, was die Spannung jedoch positiv beeinflusst. Außerordentlich gut gezeichnet finde ich die Charaktere in der zweiten Reihe. Kareks Freunde, dabei insbesondere der naive und nicht belesene aber vor Kraft und Stärke strotzende Krall, stechen in Band 2 deutlich hervor. Man schließt sie alle ins Herz, leidet mit ihnen und gönnt ihnen auch jeden Erfolg, den sie sich durch ihre tapfere Art erarbeiten. In diesem Band gibt es viel Kampf und Gewalt, dabei bleibt der Humor nicht auf der Strecke. Oftmals musste ich über lockere, witzige und sarkastische Sprüche lachen. Dabei wird klar, wie viel Leben in den Protagonisten steckt und wie liebevoll der Autor sie ausgearbeitet hat. Diese Vielschichtigkeit der Haupt- sowie Nebenfiguren ist unter anderem eine der Stärken des Buches.Spannung: Die Spannung steigert sich auch diesmal. Einiges aus Band 1 wird klar und neue Fragen werden aufgeworfen. Ein großes Abenteuer steht bevor und ich freue mich, Prinz Karek und den Rest dabei zu begleiten.Stichworte: Fantastisch; Spannung; Saga; Reihe;Hörbuch: Weiterhin ist die Geschichte als Hörbuch sehr zu empfehlen! Der Sprecher Robert Frank liest auch hier einwandfrei, spannend und vielschichtig, sodass es ein Genuß ist, ihm zuzuhören.Ende: Das Ende macht große Lust auf mehr, vor allem, da es nun immer magischer wird. Die fantastischen Elemente nehmen zu ohne dass die Geschichte mit ihnen überfrachtet wird.Fazit: Eine absolute Lese- und Hörempfehlung! Wer Fantasy und Abenteuer liebt, ist bei der Krosann-Saga richtig!

  • Orkork
    2018-11-17 13:12

    Dieser Band unterscheidet sich meiner Meinung nach sehr stark vom ersten Band. Der Feind, Fürst Schohtar, der im ersten Band noch wie ein geheimnisvoller Schleier wirkte, der ab und an mal agiert hat, leitet nun erste Schritte ein, die ihn der Krone Toladars näher bringen. Dieser Charakter ist nicht nur äußerlich abscheulich, sondern verkörpert "das Böse" mit Leib und Seele. Es macht den Fein noch interessanter, da er gnadenlos und gewissenslos erscheint.Man schlägt die erste Seite auf, liest und dann wird man schon mitgerissen. Das Buch startet so spannend wie kein anderes, auch wenn es einem um den armen Mussand leid tut.Deutlich besser und spannender als der erste Teil und dazu muss man wirklich sagen, dass der Autor einige schöne Zusammenhänge gestrickt hat. In diesem Band liegt viel Blut und Tod in der Luft, man sollte damit rechnen, dass der eine oder andere interessante Charakter das zeitliche segnet.Band drei wird natürlich auch gekauft! Absolut empfehlenswert!