Read Wie Betty das Wutgewitter bändigt by Stefanie Kirschbaum Online

wie-betty-das-wutgewitter-bndigt

Betty und ihr j ngerer Bruder Max jagen sich Jetzt kannst du mich an den Marterpfahl fesseln, Indianer Max Aber ohne Geheul, sonst h re ich auf zu spielen , ruft Betty schlie lich Max ist entt uscht Aber er wei , dass Betty es nicht mag, wenn es laut zugeht Mama hat erkl rt, dass Betty sensibel ist und alles besonders stark sp rt Aber warum kracht dann Bettys Wutgewitter so laut los Wenn es soweit ist, sp rt Betty wie sich dunkle Gewitterwolken in ihr zusammenbrauen An einem Tag l uft alles verkehrt nach Bettys Wutgewitter wollen ihre Freundinnen Daniela und Maren nichts mehr von ihr wissen Was kann Betty nun tun Und wie kann sie es beim n chsten Mal schaffen, ihre Gef hle rechtzeitig zu stoppen Gl cklicherweise wei ihre patente Oma Trude Rat Gemeinsam hecken sie einen Plan aus ...

Title : Wie Betty das Wutgewitter bändigt
Author :
Rating :
ISBN : 3950412123
ISBN13 : 978-3950412123
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Festland Verlag e.U Auflage 1 15 Dezember 2015
Number of Pages : 379 Pages
File Size : 680 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wie Betty das Wutgewitter bändigt Reviews

  • Carola Baxmann
    2018-11-17 09:33

    „Wie Betty das Wutgewitter bändigt" - dieses Buch ist wirklich eine kleine Entdeckung für mich.In elf Geschichten erfahren wir, wie Betty Wege findet, um mit ihrer besonderen Sensibilität umzugehen. Es geht um den lauten Bruder, Streit mit Freunden, Kummer wegen der kranken Oma oder wegen eines gestorbenen Vogels und eben darum, wie Betty ihr Wutgewitter bändigt. Und es geht um Verständnis und Akzeptanz. Die Lösungen, die Betty findet, auchl mit Hilfe ihrer Familie, Freunde und Lehrer, sind manchmal lustig und in jedem Fall inspirierend. Und sie sind nicht nur für hochsensible Kinder interessant. Stefanie Kirschbaum erzählt freundlich, sympathisch, wohltuend normal (und normalisierend) und einfühlsam. Sie kommt dabei ohne pädagogischen Zeigefinger oder psychologische Fachbegriffe aus.Und es ist ein schönes Buch – sorgfältig gestaltet, schön anzusehen, wunderbar illustriert, in gut lesbare Kapitel unterteilt, mit angegebenen Vorlesezeiten. Ich empfehle es Kindern, Eltern, Lehrern, Erziehern und Therapeuten und allen, die gerne Geschichten lesen oder hören. Da mein Sohn und alle anderen Kinder in unserer Familie schon erwachsen sind, kann ich erst der nächsten Kindergeneration die Bettygeschichten vorlesen, für meine Arbeit werde ich das Buch aber jetzt schon nutzen.

  • aidualc
    2018-10-29 06:37

    Inhaltlich hat mich das Buch ziemlich enttäuscht. Ich hoffte darauf, es therapeutisch nutzen zu können. Leider kam hier inhaltlich nicht so viel rüber, so dass ich das Buch weder Kindern mit Wut-Problemen noch hochsensiblen Kindern empfehlen würde.

  • S. Driesen
    2018-11-14 05:47

    Wir haben das Buch für unseren Sohn gekauft, der seine Wut besser unter Kontrolle bekommen sollte. Die Geschichten sind schön geschrieben und unser Sohn fühlte sich glaube ich ganz gut verstanden. Wir haben gemeinsam einige Ideen aufgegriffen und für uns passend abgeändert.Also eine klare Empfehlung.

  • Sue
    2018-10-27 08:30

    Ein tolles Buch um mit Kindern über Gefühle u D vor allem auch über Wut ins Gespräch zu kommen... Ich habe es privat zum vorlesen und im Kindergarten eingesetzt und es kam sehr gut bei den Kindern an..

  • Lilli1906
    2018-10-31 06:53

    Ich habe dieses Buch für meinen Sohn gekauft, der, wie ich selbst, hochsensibel ist. Wenn ihm eine Situation zuviel wird, reagiert er oft mit Wut, darum hat der Titel dieses Buches mich gleich angesprochen.Leider gibt das Buch aber nicht viel her.Zum einen ist das Buch für meinen Sohn zu einfach geschrieben gewesen. Obwohl er genauso alt wie die Hauptperson des Buches (8 Jahre), hat man beim Lesen eher das Gefühl, dass es für deutlich jüngere Kinder geschrieben wurde. Das hat uns beim Lesen sehr gestört.Und man bekommt auch keine vernünftigen Tipps, wie man die Wut bändigen kann außer dass das Kind sich vorstellen soll, die Wut sei ein gallopierendes Pferd, das man bremsen und kontrollieren muss. Oder im Kopf bis 10 zählen.Auch die "Ideen" der Hauptperson (zb. Auf eigene Faust einen kratzenden, neuen Pulli zerschneiden und mit einem ebenfalls zerschnitten Seidenschal piepen, würde im wirklichen Leben doch eher zu Ärger und Streit führen als zu einem Lob für Kreativität.Auch der Tipp, den Freundinnen nach einem Streit Kekse zu backen und einen Entschuldigungsbrief zu schreiben ist nett, funktioniert aber nicht beliebig oft. Klar, nach dem ersten Streit vielleicht. Aber wenn es immer wieder zum Streit kommt, werden diese Briefe irgendwann nicht mehr wirken. Besser als zu vermitteln, dass man sich ja hinterher entschuldigen kann, wären Ideen gewesen, wie man solche Eskalationen verhindern könnte.Also mein Fazit ist, dass das Buch ganz gut geeignet ist, um mit Kindern im Alter von 5 bis 6 Jahren über daß Thema Wut ins Gespräch zu kommen. Aber zum Thema Hochsensibilität suche ich nach besserer Lektüre.

  • Moondark Verlag
    2018-10-27 09:56

    Ich bin per Zufall über dieses Buch gestoßen und habe es verschenkt. Die Reaktionen darauf kann ich nur als äußerst positiv weitergeben. Das Buch selbst wurde dann weitergegeben bzw. soviel ich weiß nochmals gekauft. Daher kann ich nur die Empfehlung der kleinen Leser weitergeben, die begeistert sind!

  • Amazon Kunde
    2018-11-08 12:30

    Im Rahmen meiner Ausbildung (Coach und Psychotherapeut) bin ich auf dieses tolle Buch gestoßen. Meine beiden Kinder (Mädchen 7 und Junge 4 Jahre alt) haben es von der ersten Lektüre an heiß und innig geliebt. Aktuell lesen wir es zum dritten Mal. Die Mischung aus realistischem Rahmen und außergewöhnlichen Geschichten haben bei meinen Kindern sofort verfangen. Die Lektüre hat auch viele interessante Gespräche angestoßen. Was mir selbst besonders gut gefällt,ist dass das Buch so erfrischend "normal" ist,nicht stigmatisiert aber auch nicht schönredet.... und trotzdem in der Botschaft klar ist. Meine Tocher meinte denn auch "das versuche ich jetzt auch einmal wenn ich wieder wütend bin"...... Auch das Verständnis für sehr sensible Kinder wächst durch dieses Buch.

  • torongu
    2018-10-30 04:49

    Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte liest sich flott und das Lesen gibt uns immer wieder Anregungen, um über eigene Erlebnisse zu sprechen. Ist auch sehr nett illustriert. Empfehlung!