Read Tief in der Eifel (Eifel Krimi) by Ralf Hergarten Online

tief-in-der-eifel-eifel-krimi

Burg Vogelsang in der Eifel Als Nazi Eliteschule geplant, sp ter als Truppen bungsplatz, soll die Anlage jetzt ein Kultur und Regionalzentrum werden Doch dann taucht im Urftstausee eine Leiche auf, und ein Tourist beobachtet Soldaten, wo keine sein sollten Fotograf Robert Esser geht der Sache nach und begibt sich dabei auf vermintes Terrain....

Title : Tief in der Eifel (Eifel Krimi)
Author :
Rating :
ISBN : 395451267X
ISBN13 : 978-3954512676
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Emons Verlag 16 April 2014
Number of Pages : 240 Seiten
File Size : 870 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Tief in der Eifel (Eifel Krimi) Reviews

  • detlef Kendzora
    2018-11-02 19:23

    weiter so, ich hoffe es kommt noch einiges. Mal wieder etwas mit Sinn und Verstand.jemand der weiss wovon er spricht.

  • Inge Surrey
    2018-11-04 18:11

    Von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend und fantastisch, auch für Nicht-Krimi-Fan's intressant.Empfehle es sehr gerne weiter.

  • Michael
    2018-11-10 16:10

    Ralf hergarten hat ein Buch geschrieben welches die Einschränkung zum "Eifel-Krimi" nicht verdient hat. Es zeigt eine Geschichte welche sich überall in Deutschland abspielen kann. Überall wo mit öffentlichen Geldern gespielt wird.

  • Heinrich3
    2018-11-15 17:15

    Ich habe schon viele Eifelkrimis gelesen und dieser ist einer der besten, obwohl (oder gerade weil?) es meines Wissens nach der erste Krimi des Autors ist. Neben einer nachvollziehbaren Handlung hat mir besonders die exakte Beschreibung der Landschaft gefallen. Wer sich dort auskennt (und das tue ich), sieht vor dem inneren Auge sofort das entsprechende Bild. Auch die handelnden Personen sind teilweise erkennbar. So ist der Journalist in der Realität in der Gegend sehr bekannt, auch wenn das Namenskürzel ein anderes ist und mit F beginnt.Besonders der "Altmeister" der Eifelkrimis sollte das Buch lesen. Vielleicht merkt er dann, wie weit sein Niveau mittlerweile gesunken ist.

  • S. Maier
    2018-10-31 18:09

    Wie ein weiterer Leser,(bis jetzt) finde ich den Krimi sehr langweilig. Es reicht eigentlich, wenn man die ersten 50 Seiten liest (die auch schon langweilen), um zu wissen, wie die Sache ausgeht. Was für Zufälle dem Fotograf Esser auch noch in die Hände spielen, ist fern ab jeder Realität und sehr schwer vorstellbar. Gott sei Dank war das Buch nicht so dick und ich bin durch. Kurz......es gibt deutlich spannendere Werke.......

  • Jupp
    2018-10-30 17:17

    Nicht wirklich packend. Irgendwann so nach 40 Seiten hat man keine Lust mehr weiter zu lesen - und das als Eifler sus der Gegend.

  • Holger Braun
    2018-10-19 20:10

    Ein Krimi sollte normalerweise spannend sein. Dies ist hier leider nicht der Fall. Alles ist vorhersehbar, keinerlei Überraschung, zuviele Zufälle und dann noch die üblichen Klischees bedient. Normalerweise steht Emons ja für Qualität, aber diesmal eher für einen Freundschaftsdienst für einen gescheiterten Politiker.

  • wraff3000
    2018-11-02 15:21

    sehr langweiliger und unrealistischer krimi. konnte es nicht zu ende lesen, da ich fast einen epileptischen anfall bekommen habe so unlogisch war das ganze