Read DIY Hausmittel: im Jahreskreis by Eunike Grahofer Online

diy-hausmittel-im-jahreskreis

Alles hat seine Zeit die 12 Monate und ihre heilsamen und schmackhaften Rezepturen Den 12 Monaten des Jahreskreises ordnet die Autorin gem dem Urwissen unserer Ahnen die zeitlich passenden T tigkeiten zu Dass alles im Leben seine Zeit brauchen darf, umschlie t auch unsere Kr uterans tze und Pflanzenrezepturen Dementsprechend wird etwa im J nner, dem das Erwachen und Loslassen zugeordnet ist, das Baumharz l gegen Rheumatismus und Erk ltungskrankheiten hergestellt, im Dezember, der Zeit f r das Lieben und Sein, der Rosenvanillezucker....

Title : DIY Hausmittel: im Jahreskreis
Author :
Rating :
ISBN : 399025250X
ISBN13 : 978-3990252505
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Freya Auflage Erste 2 Februar 2016
Number of Pages : 304 Pages
File Size : 689 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

DIY Hausmittel: im Jahreskreis Reviews

  • CR19Con
    2018-11-15 08:51

    Ich bin ehrlich, ich bin enttäuscht.Habe mir viel mehr erhofft. Alles wirkt sehr eintönig, vieles widerholt sich. Hatte mehr darauf grhofft, dass es sich um Grundlehre von, zum Einen saisonale Kräuter-/ Pflanzenkunde handelt und zum 2. VIELE Rezepte.Totz des passablem Preises kann ich es nicht empfehlen.

  • Manuela Kulbars
    2018-11-04 08:48

    Ein kleines aber feines Büchlein mit vielen Tips und einfachen Rezepten zum nachmachen. Ich habe es für mich selbst gekauft, kann es aber als Geschenk für an diesem Thema Interessierte wirklich wärmstens empfehlen.

  • Sarita
    2018-11-15 11:37

    Ich bin recht enttäuscht von diesem Büchlein - ich hatte mir mehr erhofft (trotz des geringen Preises)Einige der Rezepte ziehen sich durch's ganze Buch (durch's ganze Jahr), bzw. werden immer wieder aufgegriffen - was ja mal ganz nett ist, aber wodurch im Grunde nur wenige einzelne Rezepte im Buch vorhanden sind. Gefühlt sind es immer nur diese beiden (Jahres-Kräutersalz und ein Jahres-Hustensaft), die immer wieder erwähnt und weitergeführt werden. Sicher Geschmackssache, aber für mich war nur wirklich wenig dabei, das mich angesprochen hat, und tatsächlich keines, bei dem ich beim drüberfliegen gedächt hätte "ach wie nett, das probiere ich mal". Das auf dem Cover abgebildete Rotöl, z.B., kommt im Buch garnicht vor - auch das stört mich.

  • Verena Türtscher
    2018-10-25 12:38

    Es ist ein super Buch wenn man Hausmittel selber herstellen will! Es wir in diesem Buch einfach und gut beschrieben! Es werden auch Zutaten genannt, die man super in Reformhäusern, Apotheken oder sogar Drogerien erhalten kann.

  • Manuela Biber
    2018-11-17 05:30

    Wirklich ein tolle Buch Reihe. Bin begeistert. Sehr schön gestaltet. Werde dieses Buch gleich im neuen Kräutergarten testen.Lieferung erfolgte wie immer sehr schnell

  • W. Bönisch
    2018-10-22 08:39

    Der österreichische Freya Verlag hat mit "DIY" eine kleine, feine Reihe aufgelegt, in der man Basisbücher für einen günstigen Preis zu Heilpflanzen, Naturkosmetik und ökologisches Haushalten findet. In dieser Reihe ist das Büchlein "DIY Hausmittel - im Jahreskreis" von Eunike Grahofer 2016 veröffentlicht worden.Eunike Grahofer stammt aus dem Waldviertel, ist als Kräuterpädagogin tätig und erforscht mit viel Engagement alte, volksheilkundliche Rezepte. Im gleichen Verlag hat sie die zwei lesenswerten Kräuterlesebücher "Der Pepi Onkel", Linz 2014, und "Die Leissinger Oma", Linz 2013, publiziert, in denen sie in Gesprächen mit alten Bewohnern des Waldviertels und Burgenlandes über ihr volksheilkundliches Wissen nachgeht, sie in epischer Form dokumentiert und uns so die Rezepte überliefert.Wie in diesen beiden genannten Büchern merkt man auch dem Büchlein "DIY Hausmittel - im Jahreskreis" die Liebe und das tiefe Wissen um die Kraft der Heilpflanzen an. Das Buch steht unter dem Motto "Rezepte im Rhythmus der Zeit". In der Einleitung erläutert Grahofer noch einmal deutlich, daß qualitätsvolle Hausmittel wie Hustensaft, Kräutersalz oder Gewürze zum Gedeihen nicht nur den richtigen Erntemoment der Zutaten brauchen, sondern auch Zeit und Ruhe bei der Verarbeitung. Nicht das hektische Zusammenmischen von Zutaten bringt wirkungsvolle Rezepturen, sondern erst das Wirkenlassen über einen Zeitraum. Und dieses Wirkenlassen braucht Zeit und Ruhe. Schaut man in die Natur, so erkennt man dieses Prinzip immer wieder: das stetige Wachsen der ersten Frühlingsblumen oder die Reifezeit der Früchte. Nur mit der Zeit können sich in der Rezeptur die Geschmacksstoffe der sorgfältig geernteten Zutaten entfalten, ihre Wirkstoffe abgegeben werden, sich miteinander verweben und zu einem neuen Ganzen fügen.Die Zeit spiegelt sich auch in der Komposition des Buches wider. Grahofer unterteilt es in die 12 Monate des Jahreskreises. Zu jedem Monat gibt sie in einem kurzen Einleitungstext eine Charakterisierung: was macht den Monat aus? Wie charakterisiert er sich? Welchen Rhythmus in der Jahreszeit spielt er? Wie zeigt sich die Natur in dem Monat? Eine gute Beobachtungsgabe der Natur und der Zeit steckt in diesen Beschreibungen, die von Achtsamkeit geprägt sind.Dann folgt pro Monat zwei, drei Rezepte, die die ganze Spannbreite der volkskundlichen Heilrezepte umfassen: Kräutersalz, Gewürze, Öle, Salben, Likör, Tinkturen. Mal helfen sie gegen Husten, mal gegen blaue Flecken, mal der Verdauung, mal dem Genuß. So manche Rezeptur wird über Monate verarbeitet. Grahofer nimmt sie dann immer wieder auf, zeigt, in welchem Monat welcher Schritt notwendig ist und erläutert ihn gut.Die Rezepte sind gut erklärt, Anwendungen und Wirkweisen werden erläutert. So manches Mal gibt es noch einen zusätzlichen Tip der Autorin.Herrlich ist es auch, daß Büchlein einfach in die Hand zu nehmen und es zu genießen. Liebevoll ist das Layout gestaltet, gute Bilder machen es zu einem visuellen Genuß. Hier stimmt einfach alles.Wer ein Basisbüchlein für volkskundliche Rezepte sucht, der ist bei "DIY Hausmittel - im Jahreskreis" von Eunike Grahofer genau richtig. Mit dem Buch lernt man nicht nur einfach nachzumachende Heilrezepte, sondern bekommt ein Bewußtsein für die Bedeutung der Zeit im Leben und in der Natur. Es schärft den Blick auf das Wesentliche, ist profund im Wissen und liebevoll in der Aufmachung. Es ist ein kleines Schätzlein zum Genießen oder auch zum Verschenken von Freude.Gelesen für Lebenmitgenuss.blogspot.com

  • tipundtop
    2018-10-24 12:53

    Eunike Grashofer hat Rezepte zusammengetragen, die nach Monaten geordnet sind und die sich z.T. über das ganze Jahr erstrecken, wie der Jahreshustensaft oder das Jahreskräutersalz. Ähnlich wie bei einem Rumtopf werden über das Jahr verteilt die gerade wachsenden Blüten, Kräuter, Wurzeln, Blätter oder im Herbst auch Samenstände zugefügt. Manche Rezepte sind nicht so langwierig herzustellen, z.B. Baumharzöl, Entgiftungstrunk, verdauungsanregendes Gewürz oder aufgesetzte Heilschnäpse.Ganz besonders gut gefällt mir, dass unter den jeweiligen Abschnitten der Jahresrrezepte steht, in welchem Monat es weiter verarbeitet wird, auf welcher Seite der nächste Arbeitsschritt steht. Die schön illustrierten Seiten zum den einzelnen Monaten, auf denen eine besinnliche Einstimmung auf diesen und Gedanken zum Jahreskreis gegeben werden, runden dieses wunderschöne Buch, genau wie die vielen Fotos, ab. Ich bin ganz begeistert und werde die fast alle Rezepte ausprobieren; besonders freue ich mich auf den Jahreshustensaft und das Jahresgewürzsalz.