Read Die Baumhaus-Bande: Geschichten zur Erstkommunion by Jörn Hauf Online

die-baumhaus-bande-geschichten-zur-erstkommunion

Die Baumhausbande Paula, Glin, Matteo und Sven haben sich auf der Kinderfreizeit der Pfarrei kennengelernt Gemeinsam mit Anna und Kai erleben sie so manche Abenteuer Geheimer Treffpunkt ist ihr Baumhaus Es sind Geschichten rund um das Kirchenjahr, um Streit und Vershnung, Leid, Trauer, Mut und den Wert der Freundschaft Wunderschn illustriert von Mascha Greune....

Title : Die Baumhaus-Bande: Geschichten zur Erstkommunion
Author :
Rating :
ISBN : B00GE8Y0IK
ISBN13 : -
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : K sel Verlag Auflage 4 25 November 2013
Number of Pages : 186 Pages
File Size : 774 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Baumhaus-Bande: Geschichten zur Erstkommunion Reviews

  • Natascha Braun
    2018-11-13 19:51

    Wir haben das Buch für unserem Neffen zur Erstkommunion gekauft. Es ist eine schöne, kleine Aufmerksamkeit für den besonderen Tag.

  • Iceangel
    2018-11-02 17:59

    .... zur Kommunion!Die kleine Leseratte liebt das Buch. Sie sagt, dass die Geschichten echt toll seien und sie das Buch sehr schnell durchgelesen hat

  • adebanke
    2018-11-15 12:55

    Dieses Buch ist gut geeignet als Kommuniongeschenk, vor allem für Jungs. Es ist altersgerecht vormuliert und thematisiert die Glaubensthemen, die im Kommunionunterricht behandelt werden.

  • Rainer Steib
    2018-10-24 14:54

    Das Buch handelt von einer Gruppe Kinder im Grundschulalter (4. Klasse), die sich während einer Kirchenfreizeit kennengelernt haben. Als fortlaufende Erzählung wird ihre Freundschaft geschildert, die sich in der Gründung der Baumhausbande als Gemeinschaft widerspiegelt. Die Freunde meistern gemeinsam den Alltag mit seinen Problemen und treffen sich auf dem leerstehenden Gartengrundstück von Kais verstorbenem Opa. Hier steht das Baumhaus, das am Schluss der Geschichte durch die Geldnot der Erwachsenen bedroht wird. Die Kinder haben nicht nur unterschiedliche Nationalitäten, türkisch, italienisch und deutsch, sie stammen auch aus sehr unterschiedlichen sozialen und finanziellen Umfeldern. So kommt Matteo aus einer glücklichen, italienischen Großfamilie, Paulas Eltern sind geschieden, bei Kais Eltern ist Geld knapp und Svens Mutter hingegen kümmert ein zerbrochenes Smartphone überhaupt nicht. Diese unterschiedlichen Lebenssituationen fördern Konflikte und Probleme zutage, die gemeinsam gelöst werden müssen. Auch das Thema unterschiedliche Religion wird anhand der beiden gläubigen Mädchen Gülcin (Muslima) und Anna (Katholikin) offen dargestellt.Das Buch bettet durchaus kindgerecht Themen wie Tod, Religion und Mobbing in eine gut erzählte Geschichte ein. Eine Schwäche des Buches ist es dabei, dass versucht wird möglichst viele Konfliktfelder oder unterschiedliche Lebenswelten darzustellen. Dabei gleitet die Geschichte gelegentlich ins Klischee ab z.B. die italienische Großfamilie oder der abwesende, geschiedene Vater. Das Buch will zum Nachdenken anregen und versucht mit der Form der Erzählung auch Kinder zu erreichen, die ein Sachbuch über Religion vielleicht nicht lesen würden. Für diese Zielgruppe ist es als Geschenk zur Erstkommunion durchaus geeignet.