Read Auftrag Amazonas: Der Topagent des Vatikan im Einsatz in brasilianischen Regenwald (Aus dem Geheimdienst des Vatikan 3) by J.R. Cock Online

auftrag-amazonas-der-topagent-des-vatikan-im-einsatz-in-brasilianischen-regenwald-aus-dem-geheimdienst-des-vatikan-3

Ein indianischer Bischof wird bestialisch ermordet Der Topagent des Vatikan kommt zum Einsatz und muss sich im brasilianischen Regenwald gegen skrupellose Holz und Kautschukbarone und gegen korrupte Politiker behaupten Er erlebt die die Ausrottungspolitik an den indigenen Vlkern und findet tief im Regenwald ein Indiovolk, das noch nie einem Weien begegnet ist und von der Welt ausserhalb des Waldes keine Ahnung hat Er lernt ihre Sitten und Gebruche kennen und respektieren Als sein gefhrlichster Gegner erweist sich allerdings ein Angehriger des Opus Dei...

Title : Auftrag Amazonas: Der Topagent des Vatikan im Einsatz in brasilianischen Regenwald (Aus dem Geheimdienst des Vatikan 3)
Author :
Rating :
ISBN : B00P2FFLG6
ISBN13 : -
Format Type : PDF
Language : Deutsch
Publisher : Buch Kreativ 30 Oktober 2014
Number of Pages : 598 Pages
File Size : 667 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Auftrag Amazonas: Der Topagent des Vatikan im Einsatz in brasilianischen Regenwald (Aus dem Geheimdienst des Vatikan 3) Reviews

  • Alex
    2018-11-10 09:46

    düften sich hier auf die Füße getreten fühlen. Die Story erscheint mir recht abstrus, ich habe aber im Kindle Shop schon wesentlich Schlimmeres gefunden. Interessant - wenn auch nicht für Jeden - sind die Bezüge auf tatsächlich existierende Personen und Organisationen, auf die Vorgehensweise der Kirche oder auf die politsische und wirtschaftliche Situation in Südamerika. Hier werden zum Beispiel Papst Johannes Paul II und sein Nachfolger Erzbischof Ratzinger beim Namen genannt, und Beide schneiden nicht unbedingt gut ab. Wie oben schon angedeutet, hat das Buch also reichlich Brisanz, wobei mir nicht ganz klar ist, wo Realität aufhört und Fiktion beginnt. Geschickt wird Beides miteinander verwoben. Der Autor scheint auch fleißig recherchiert zu haben, denn das Buch ist gespickt mit etlichen Hintergrund-Infos.Die Story hat einige Längen, wird zwischendurch auch mal spannend.Insgesamt hatte ich zwar nicht so einen Knaller wie "Sakrileg" erwartet, aber etwas mehr Spannung und Action hätten das Buch sicher noch aufgewertet. Rechtschreib- und Grammatik Fehler halten sich in Grenzen, Ausdruck ist auch in Ordnung.Fazit : Insgesamt lesbar mit Abstrichen, aber kein Überflieger. Der nächste Teil könnte gerne etwas mehr Biss haben.

  • Uli M.
    2018-11-24 13:45

    Gut erzählt und gut recherchiert über zwei zusammenhängende sensible Themen, Befreiungstheologie und fortschreitende Abholzung des Regenwaldes.Wofür weiterhin ortsansässige Indios Land und Leben lassen müssen, mitunter trifft es auch einen aus den eigenen Reihen, der den Interessen der Mutterkirche entgegen steht.Zumindest im weltlichen Sinn...Nachdem dieses Thema von den Medien nach wie vor beharrlich totgeschwiegen wird, tut es gut, hin und wieder wenigstens einen Roman zu erwischen, der sich damit befasst.Es wird zur Geschichte zwar alles gesagt, was gesagt werden muß, für meinen Geschmack hätte das Buch gerne länger und ausführlicher sein können. Langweilig fand ich es keine Minute.

  • Claudia
    2018-11-18 15:48

    Das erste Viertel des Buches plätschertmit Hintergrundinformationen über die katholische Kircheund Eigenwerbung in Form von Verweisenauf andere Bücher des Autors vor sich hin,bis dann endlich die eigentliche Handlung beginnt.Insgesamt fand ich das Buch langweilig,langatmig und verwirrend geschrieben.

  • K. Reinke
    2018-11-28 12:00

    Dieses Buch ist ein erschütterndes Beispiel dafür, wie grausam und egoistisch Menschen, Politiker und eben auch die Kirchenvertreter sind. Dabei wird vergessen, dass unsere Erde einzigartig ist...

  • TECZA Richard
    2018-12-08 15:04

    Total Flop, keinem Leser werde ich empfehlen so ein Buch braucht kein Mensch. Reine Zeitverschwendung. Habe ich gleich aus meinte Bibliothek gelöscht.