Read Fever Pitch: Ballfieber - Die Geschichte eines Fans by Nick Hornby Online

fever-pitch-ballfieber-die-geschichte-eines-fans

Klassiker, Bestseller und Kultbuch jetzt in einer brillanten neuen bersetzung erstmals als eBookGleich sein erstes Buch machte Nick Hornby 1992 mit einem Schlag weltweit berhmt Fever Pitch hat beim Publikum und bei den Journalisten wahre Begeisterungsstrme entfacht Hornbys Buch war bahnbrechend, weil es als erstes auf den Punkt brachte, was Fuballbesessenheit in all ihren ernsten und komischen Facetten ausmacht.Fever Pitch erzhlt die Geschichte eines Fuballfans, dessen Leben von den seltenen Siegen und zahlreichen Niederlagen seines Clubs bestimmt wird Der Fan heit Nick Hornby, sein Verein Arsenal London Mit wunderbarer Leichtigkeit und sprhendem Witz schildert Hornby die Spiele und sein Leben....

Title : Fever Pitch: Ballfieber - Die Geschichte eines Fans
Author :
Rating :
ISBN : B00PBGN86Q
ISBN13 : -
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Kiepenheuer Auflage 1 13 November 2014
Number of Pages : 594 Pages
File Size : 964 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fever Pitch: Ballfieber - Die Geschichte eines Fans Reviews

  • h
    2019-06-02 01:45

    Wenn man kein Fussballfan ist und sich nicht mit der englischen Fussball-Liga und deren Clubs auskennt, dem wird schnell langweilig. Sicher war das für Nick Hornby schön über seine Kindheit zu schreiben, aber es ist eben nicht für jeden gleich interessant. Für mich fällt dieses Buch im Vergleich zu seinen anderen (z.B. A long way down, high fidelity) extrem ab.

  • Daniel Büttrich
    2019-06-17 03:52

    Fever Pitch von Nick Hornby ist die Mutter aller heutigen Fußballbücher. Der Autor beschreibt das Fan-Sein sehr anschaulich und lebensnah, so dass auch Nichtfussballfans diesem Buch etwas abgewinnen können. Hornbys Verein, Arsenal London, war zu jener Zeit ein Club, der keinen schönen Fussball spielte. Seine wenigen Erfolge musste sich Arsenal mit hässlichen Mitteln verdienen. Die vielen Mißerfolge betrübten die Seele des leidgeprüften Arsenal-Fans. Hornby beschreibt, wie es vielen Anhängern geht, wenn ihr Verein wieder einmal den Kürzeren gezogen hat. Wie groß die Freude jedoch ist, wenn es doch einmal etwas zu bejubeln gibt, auch das zeigt er deutlich. Ein Klassiker unter den Fußballbüchern über das Fandasein.

  • Blind Guardian
    2019-06-10 22:44

    INHALT Hornby verknüpft seine Fußballbiographie mit seiner persönlichen Biographie. Für Außenstehende sicherlich unverständlich, pingelig und abgefahren. Für Gleichgesinnte eine unvergleichliche Seelenschau, bei der man sich auf allen paar Seiten selbst wiedererkennt. Beispielsweise: Nicht du suchst dir den Verein aus, sondern der Verein sucht dich aus. Termine und Freundinnen folgen dem Spielplan, nicht andersherum. Objektiv unbedeutende Spiele bleiben auf immer in Erinnerung, weil sie eine Zäsur des eigenen Lebens symbolisieren. Die über das Gesunde weit hinausgehende Identifikation.SPRACHE Plaudernd. Hornby ist kein großer Literat. Soll er auch nicht sein, ist ja ein Fußballbuch.FAZIT Auf dem Markt der Fanliteratur gibt es eine Unmenge an gewollt-lustigen, abstrusen und einfach nur minderwertigen Fan-Biographien. Hornbys "Fever Pitch" ist deren Vorlage, und um Längen besser. Das Original eben.

  • krishan
    2019-05-31 01:50

    Fünf Sterne sind Maximum hier,-doch eigentlich stellen sie nur ein Minimum an Wertschätzungfür dieses rundum gelungene Werk dar.Unbedingt empfehlenswert, wie ich finde.Habe mich auf vielen Seiten wiedergefunden & musste des öfteren dämlich vor mir hin grinsen ;)N.Hornby hat dem "ganzen Wahnwitz um ne' Pille und 22ig Mann",-die bedingungslose Zugehörigkeit und ja,-geradezu °Liebe zu einem Verein°,-Worte verliehen,welche treffender nicht sein könnten.Im Grunde genommen ein Buchfür einem Fußballverrückten nahe stehenden Familienmitglied,der oder DIE:)den Reiz dieses Spiels, den Enthusiasmus, die Freude, die Leidenschaft & Wichtigkeiteinfach nicht nachvollziehen oder gar verstehen können.Ganz klar weiß der gute Hornby, wovon er spricht und schreibt !Ein authentisches, gut durchdachtes, hier & da gar selbstkritisches Buch;Voller Hingabe, Ironie, Wortwitz, Geschichte und der immerwährenden Liebe zu seinem Verein.Mir hat das Lesen wahrlich Freude bereitet. Auch wie er seine einzelnen Lebensetappenmit dem Verlauf seines Clubs verknüpft fand ich klasse !Und Dank Hornby habe auch ich jetzt endlich die passende Antwort auf den ach so bekannten undoft nervenden, ja, beinahe schon abwertend empfundenen Satz von Außenstehenden("Zuschauen ist doch doof, ich spiele lieber selber")parat.... Merci auch dafür !

  • Dine Expert
    2019-06-10 00:58

    Für Kenner des englischen Fussballs ab den 60ern iat es sehr gut. Sonst eher mittelmässig.

  • Peter Schäuble
    2019-06-11 05:04

    Besser kann man das Dasein eines Fußballfans nicht beschreiben. Hornby schafft es, positive wie negative "Fan-Zustände" nicht nur treffend zu beschrieben, sondern auch zu erklären. Ich habe an vielen Stellen Notizzettel platziert, zum Immer-wieder-Nachlesen. Ist eine MUSS-Lektüre für jeden Fußball-Fan.

  • xtinox
    2019-05-22 00:50

    Das Buch hat alles was ein Buch braucht: viel Witz aber auch mit nachdenkliche Passagen. Für Fußballfans ein Muss - klare Kaufempfehlung!

  • Amazon Kunde
    2019-06-05 01:45

    Gnadenlos ehrlich so Leiden wir Fussball Fans unser Leben lang. Jedem zu empfehlen der verstehen möchte wie Fan sein funktioniert. Thanks Mr. Hornsby.