Read Für C. by Artem Zolotarov Online

fr-c

Fr C ist mein zweiter Gedichtband Es handelt sich um Gedichte, die ich fr einen besonderen Menschen und in einer besonderen Lebensphase geschrieben habe Was macht ein gutes Gedicht aus Ist es die Wortwahl, die Rhythmik, die Aussage Bestimmt sind das wichtige Aspekte, die vielen Gedichten ihre Schnheit und Kraft verleihen, doch ntze sie alle nichts ohne das Wichtigste, das ein Gedicht haben muss die Einzigartigkeit.Die hier gesammelten Gedichte sind fr mich einzigartig niemand htte sie so schreiben knnen, gar nicht der besonderen Wortwahl oder Rhythmik wegen, ihre Aussage ist zumeist auch sehr simpel und verstndlich, sondern weil sie mein Empfinden zeigen, weil sie aus meinen Worten aufgebaut sind und den Rhythmus eines Lebensabschnittes atmen, der mir wichtig ist, den ich hier festhalten mchte.Deswegen dieser Gedichtband Deswegen einzigartig Deswegen fr C.Die beiden Bilder auf dem Umschlag wurden mir freundlicherweise von Leonid Afremov zur Verfgung gestellt An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an ihn Band enthlt zwei Bilder von Melina Wieler und Dylan, einem franzsischen Knstler, welcher wundervolle schwarzwei Grafiken gestaltet.Hier knnt ihr euch seine Seite ansehen www.turquoisechildren.comMusikalische Beitrge wird es von Jules ,Saskia Maas und Jakob M geben.Da man diese schlecht in ein Buch packen kann, wird es bald einen youtube Kanal und eine soundcloud Seite geben auf denen alle musikalischen Auskopplungen des Bands zu hren sein werden.Ich werde auch einige der Gedichte vorlesen und dort prsentieren.Sie finden viele der Gedichte aus diesem Band vertont bei soundcloud.com unter dem Namen koollook_poesie oder auf meiner Facebookseite koollook...

Title : Für C.
Author :
Rating :
ISBN : B0197PK3OQ
ISBN13 : -
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 389 Pages
File Size : 966 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Für C. Reviews

  • Muraki
    2019-02-19 01:46

    Herrn Zolotarov hatte ich bei der Tuttlinger Krähe erlebt, ein Kleinkunstwettkampf, bei dem er - meiner Meinung nach verdient - den ersten Platz abgeräumt hatte. Aufgrund dieser Erfahrung habe ich mehrere seiner Bücher gekauft. Leider muss ich sagen, hat er mir live besser gefallen. Es mag vielleicht an Erklärungen, wie welches Gedicht entstanden ist, liegen. Ich kann es nicht genau sagen, aber vorgetragen haben mir seine Werke deutlich besser gefallen.

  • Phil Humor
    2019-02-26 23:32

    Wenn Autor im Vorwort schreibt "Die hier gesammelten Gedichte sind für mich einzigartig ... weil sie aus meinen Worten aufgebaut sind und den Rhythmus eines Lebensabschnittes atmen, der mir wichtig ist, den ich hier festhalten möchte." - so hat der Autor sicherlich recht und tut gut daran, sich auf das Feld zu begeben, wo er einzigartig ist, er Einzigartiges leisten kann. Individualität - es geht bei Gedichten eben nicht darum, im Wikipedia-Stil möglichst sachlich Infos zu transportieren, sondern es geht - wie in diesem Fall - darum, einen bestimmten Moment, Erlebnisbereich mit der dem Dichter eigenen Wort-Zeichnungen, Wort-Grafiken festzuhalten. Das Festhalten-Wollen - kann es gelingen?"Auch wenn die Zeit uns langsam schleift,und uns von uns nur Gestern bleibt,verwahr ich Worte auf Papier,in ihnen sind wir immer wir.Vielleicht vergesse ich ja mal,wie wunderbar dein Wesen war,"Viele der Gedichte handeln von Liebe; hoffend, die Liebe realer zu machen, so als ob man Traum jemandem erzählen würde ... wer es versucht hat, weiß, wie schwierig es ist, etwas so Filigranes im Gespräch zu transportieren ... mit Gefühlen ist es so, als ob man eine Rose mit Schmetterlingen darauf transportieren würde - Gefahr, dass Gefühle wegflattern. Wie transportiert man also Gefühlsmomente, wie passt Realität in Verse?"Bist du verworren, wirren wir dich frei."Schöne Absicht; vielleicht ist das Reflektieren, das Feiern der Liebes-Glücksmomente nützlich für das Chaos in das einen die Liebe bringt?"Ich hätte alles so getan,wie ich es leider doch nicht kann.Ich hätte, doch ich hab es nicht.Allein was bleibt, ist ein Gedicht."Gerade Gedichte eignen sich, um sich über das Besondere, das Sonderbare klar zu werden. Was hat es auf sich mit der Beziehung zu dieser Person? Gedichte wollen keine Handlung, sie wollen keinen Spannungsbogen, sie leben ganz im Moment. Feiern die Bedeutung jedes Wortes und die Beziehung der Worte zueinander in den Zeilen, in den Reimen, in den Anspielungen, Andeutungen, dem Verschwiegenen."Es gibt keine Schreibblockaden.Es gibt nur Momente,in denen man sich nicht eingestehen kann,worüber man wirklich schreiben will."Was will man eigentlich? Simple Frage. Was will ein Gedicht, hat es Impetus? Gesteht Autor dem Gedicht Eigendynamik zu?In diesem Buch merkt man, dass es den Autor drängt zu Gedichten; es ist finanziell völlig unlukrativ. Der Gewinn: Freude daran, dass die Worte sich bereit erklären mitzumachen bei einem Spiel, bei dem tatsächlich Einzigartiges entstehen kann: Gefühle, Erinnerungen, Erlebnisse, Künstlers Kraft können sich zusammenfügen zu etwas, was nur er zu leisten vermag."Verstehst du mich? Begreif' ich dich?Wir wollen uns nur schonen.Und schneiden zittrig wie gewohntan schäbigen Schablonen.Schablonen reicht leider nicht;wir sind geblendet ohne Licht,"Wenn man Nicht-Schablonenhaftes in die Welt setzen will, dazu gehört Mut; man wird konfrontiert mit Erwartungshaltungen. Schön, dass es Dichter gibt, die sich leiten lassen von dem, was sie bewegt - und vielleicht kann man nur derart Leser wirklich bewegen?"Wir übersehen Kilometermit einem Lächeln im Gesicht,dabei ist jeder Millimetervon dir entfernt zu weit für mich."Dieses Gedicht ist sehr schön vertont mit Gesang und Gitarre von Saskia Maas bei SoundCloud.LGPhil Humor

  • Perdita Klimeck
    2019-02-16 06:52

    mit Werken aus der Feder von Artem Zolotarov, hat mich von der ersten bis zur letzten Zeile berührt. Ja, teilweise sogar bis ins Mark getroffen. Sehnsucht, Glückseligkeit, Hoffen, Bangen, Schmerz, Loslassen - all die Facetten der Liebe sind in und zwischen den Zeilen zu finden. Manchmal punktgenau getroffen - manchmal kann man nur leise ahnen, als Leser. Besonders gut hat mir "Tee ohne Zucker" gefallen. Ebenso hat "Alltagsinventar" einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das ist der zweite Gedichtband von Artem Zolotarov, den ich mir gekauft habe. Kann ich ganz klar weiterempfehlen.Perdita Klimeck

  • Sophia
    2019-03-15 05:39

    Vorneweg: ich bin kein großer Gedichtefan, ich lese lieber Prosa.Aber für diese Gedichte habe ich eine Ausnahme gemacht: Für C. ist einzigartig, wie es der Autor selbst sagt. Und er hat dabei kein bisschen übertrieben, denn jedes Wort spricht von den einzigartigen Gefühlen, die darin verpackt sind.Fazit: Wunderschön.

  • Sealord
    2019-02-20 07:31

    Gedanken in schönen Worten.Heiter oder melancholisch, der Autor zeigt Momente seines Empfindens und lässt so den Leser daran teilhaben.Sehr schön.

  • LiKa
    2019-03-03 02:46

    Die Gedichte und Zeilen dieses Werkes, beschreiben in den verschiedensten Formen das Auf und Ab der Liebe. Die Gefühle und Emotionen. Den Schmerz und die Zweifel.Denn Liebe ist soviel mehr als ein bloßes Wort …Liebevoll und mit einem ganz besonderen Charme gestaltet sich jedes einzelne seiner Gedichte und mir persönlich hat der Gedichtband sehr gefallen.