Read Heißkalter Marmor by Kim Henry Online

heisskalter-marmor

Nicht alles ist Gold, was gl nzt Schon gar nicht in Ashgabat, der Hauptstadt Turkmenistans Das lernt die franz sische Hebamme Vianne Lambert sehr bald, als sie f r eine internationale Hilfsorganisation ins Land kommt Als sie Zeugin eines Verbrechens wird, st rzt sie das in einen Strudel aus Gewalt und politischer Intrige, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint Einziger Hoffnungsschimmer ist der Journalist Aleksey Petrokow Ein Mann wie ein Molotow Cocktail brandgef hrlich und hochexplosiv Gegen die Leidenschaft, die er in ihr entfacht, hat die Vernunft keine Chance Getrieben von Rachegel sten riskiert Aleksey im Kampf gegen das marode System alles Aber dann ger t Vianne, die s e Franz sin mit dem Herzen aus Gold und einem Mundwerk, f r das sie einen Waffenschein br uchte, in Gefahr Nie zuvor ist ihm eine Frau derma en unter die Haut gegangen Nie zuvor hat er einem anderen Menschen so bedingungslos vertraut Doch nun steht er vor einer Entscheidung, die ihrer beider Leben f r immer ver ndern wird...

Title : Heißkalter Marmor
Author :
Rating :
ISBN : B019FNO88M
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : audiocolours
Number of Pages : 499 Pages
File Size : 973 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Heißkalter Marmor Reviews

  • M. Doschke
    2018-11-22 12:52

    Die beiden Autorinnen haben sich mal wieder selbst übertroffen und einen Romantikthriller vom Feinsten abgeliefert. Politische Hintergründe, die es Ärzten ohne Grenzen unwahrscheinlich schwer machen, ihre Arbeit so durchzuführen, wie geplant, aber die Welt weiß darüber nicht Bescheid. Und auch mit welchen Gefahren das verbunden ist.Zu Anfang ist man erst etwas stutzig, weil es sofort in einem Entbindungskrankenhaus beginnt, in dem eine Patienten trotz gesundheitlicher Risiken einfach nach Hause geschickt wird und der Kampf der Hebamme Vianne beginnt und sich durch einen angeschossenen Reporter immer weiter fortsetzt. Beide tun sich zusammen um dagegen anzukämpfen, aber sowohl die Vergangenheit von Reporter Aleksey als auch die Wirren um die Hebamme machen das ganze zu einer Jagd ohne Hoffnung.Von Anfang bis Ende wirklich spannend, man kann auch die beginnende Romanze zwischen Vianne und Aleksey deutlich spüren, aber für beide besteht kaum Hoffnung, da Vianne dringend aus dem Land muss und auch noch verheiratet ist.Dieser Roman ist toll geschrieben, aber wer hier einen Roman mal eben für nebenbei erwartet, der muss sich auf was gefasst machen. Die Geschichte ist intensiv, tiefgründig, nichts für schwache Nerven und umschreibt einfach Dinge, die es überall auf der Welt gibt, ohne dass man das eigentlich großartig mitbekommt- Schmierpolitik und was da alles von abhängig ist wurde sehr gut recherchiert und in diesem Buch umgesetzt. Empfehlenswert und ich freue mich schon auf weitere Bücher - die beiden gehören zu den Top Autorinnen und haben sich das wirklich verdient.

  • europe
    2018-11-11 09:15

    wow was für eine story!!!!!! die französiche hebamme vianne ist im auftrag von "ärzten ohne grenzen" in einer entbindungsklinik in turkmenistan tätig. sie darf auf anordnung des klinikchefs einer schwerkranken hochschwangeren nicht helfen und kann die mit ihrem gewissen nicht vereinbaren. als sie der schwangeren jungen frau hinterher läuft, wird sie zeugin, wie auf einen mann vor der klinik geschossen wird. sie eilt dem verletzten turkmenischen journalisten alex zur hilfe und wird danach immer tiefer in die schrecklichen abläufe innerhalb des landes aber auch in eine grosse liebe gezogen.ein äusserst fesselndes buch, das sich auf die wahren zustände in turkmenistan bezieht und den leser über die fürchterlichen zustände, die auch heute noch in diesem land real existieren, hinführen. mam bekommt aber auch einblicke in die arbeit von "radio free europe" und "ärzte ohne grenzen".die liebesgeschichte der beiden hauptpersonen ist ganz geschickt in die rasante, spannde geschichte eingewebt.auf jeden fall gebe ich eine klare kaufempfehlung, dasbuch verdient mehr als fünf sterne.

  • leseratte64
    2018-11-14 08:12

    Wieder ein Buch des Autoren Duos, das mich nicht los lässt bis ich das allerletzte Wort davon gelesen habe.Voll Gefühl, akribisch recherchiert.Wie immer steigt man „in medias res“ ein und ich brauch kurz um mich zu orientieren, wo cih gerade gelandet bin. – ich finde das toll!Die Handlung ist spannungsgeladen und rasant, fast vergesse ich zu Atmen - manchmal muss ich mich richtig zwingen kurz Pause zu machen beim Lesen. Vianne und Alex sind zwei ganz sympathische Protas. Das Kribbeln bzw. den Funkenflug zwischen den zweien ist gut spürbar und nachvollziehbar. Ich lebe, leide und liebe mit ihnen voll mit.Ich fühle die Hitze der Wüste; die Kälte des offiziellen Staates, die Glut des Fanatismus die Hoffnung der Handelns.Die erotischen Szenen sind explizit und passend. ( und lassen einen selbst kurz durchschnaufen von der abenteuerlichen Geschichte.Überhaupt gefällt es mir, dass alle Handlungsstränge abgeschlossen sind und ich von jedem erfahre, wie es mit der Person weitergeht.Ein Buch, das zum mit und nachdenken anregt und sehr zu empfehlen ist

  • Karin
    2018-12-07 13:08

    Dieses Buch muss man lesen! Es hält einen, vor dem Hintergund der Missstände in Tugmenistan, von der ersten bis zu letzten Seite in atemloser Spannung. Die beiden Hauptpersonen gehen einen dabei so was von unter die Haut, dass ich für Stunden mitgefiebert, - gefühlt und betroffen war wie selten bei einem Buch. Noch dazu erfährt man Dinge über ein Land (schöne wie schlimme), auf das man selten in unserem “friedlichen “ Europa den Fokus liegt. Für mich eines der besten und faszinierendsten Bücher in letzter Zeit.... und ich lese sehr viel.....Ein must have. Danke euch beiden, das ihr dieses Thema aufgegriffen habt und es den mutigen Journalisten aus Krisengebieten gewidmet habt.