Read Edingaard 2 - Der Klang der Magie by Elvira Zeißler Online

edingaard-2-der-klang-der-magie

Band 2 der erfolgreichen, abgeschlossenen Edingaard Trilogie Finstere Wolken brauen sich ber Edingaard zusammen Der grte Schwarzmagier der Geschichte sammelt erneut seine Truppen um sich, whrend Cassy im Kerker von Rondirai kraftlos und verzweifelt nach einem Ausweg sucht Ausgerechnet der dstere Brin steht ihr dabei zur Seite und lsst nicht zu, dass sie die Hoffnung verliert.Mit ihm gemeinsam macht Cassy sich auf die Suche nach der Wahrheit immer tiefer in die faszinierende, magische Welt von Edingaard Bis sie schlielich vor einer grausamen Entscheidung steht Wie viel ist sie bereit zu opfern, um diese Welt vor dem Untergang zu bewahren Leserstimmen Ein Gemlde aus Worten BirteWortzauber zum Klingen gebracht AndreasUnglaublich fesselnd, mitreiend, spannend, gefhlvoll und auerordentlich magisch Pinky84Die gesamte Reihe im berblick Band 1 Der Pfad der TrumeBand 2 Der Klang der MagieBand 3 Das Vermchtnis der Priesterin...

Title : Edingaard 2 - Der Klang der Magie
Author :
Rating :
ISBN : B077N4H5G2
ISBN13 : -
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : -
Number of Pages : 261 Pages
File Size : 864 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Edingaard 2 - Der Klang der Magie Reviews

  • Tanja
    2019-01-28 14:28

    So... es ist passiert... Elvira Zeißler hat mich nun komplett und vollkommen in ihre Geschichte gezogen <3Ich konnte mich wirklich fallen lassen... mein Herz schlug höher… die Seiten flogen nur so dahin...War „Der Pfad der Träume“ für mich noch ein schöner Auftakt mit Luft nach oben, so ist es der Autorin mit „Im Klang der Magie“ gelungen, mein Herz zu erobern <3Hauptsächlich geht man im zweiten Teil auf eine lange Reise durch Edingaard die jedoch keine Sekunde langweilig wurde... Ich hab es genossen, Edingaard besser kennen zu lernen und die Welt gefällt mir nach wie vor sehr <3Es gab ruhige Momente die man genießen konnte aber natürlich passiert auch immer wieder etwas sodass man nicht lange zur Ruhe kommt ;) Langsam frag ich mich, wo das noch alles hinführen soll... es bleibt spannend und unvorhersehbar :)Man erfährt diesmal viel mehr aus der Vergangenheit.. zum einen durch Brin selbst, vor allem aber durch Cassias Tagebuch... wie schon im ersten Teil wechseln die Erzähler immer wieder sodass ich wirklich komplett und vollkommen in die Geschichte eintauchen konnte <3 Auch Elvira Zeißlers Schreibstil bleibt unverändert bildhaft (Kopfkino :) ) und ist einfach schön und locker leicht zu lesen.Auch die Charaktere entwickeln sich weiter... vor allem Cassy macht in diesem Teil eine starke Wandlung durch und Autorin schafft es, den Leser diese Wandlung wirklich miterleben zu lassen (zumindest war es bei mir der Fall ^^)Nicht nur Cassy, auch Brin, Luca, Cudras etc. sind in meinen Augen richtig gut ausgearbeitet und ihnen wurde wirkliches „Leben“ durch die Autorin eingehaucht :) Alle (naja fast alle ^^) sind mir inzwischen wirklich sehr ans Herz gewachsen und ich konnte ihre Gefühle/Emotionen nachvollziehen und auch mit ihnen fühlen <3Neben den bekannten Charakteren tauchen aber auch neue „Hauptpersonen“ auf: Kira und Mattis nehmen einen festen Teil der Geschichte ein. Welche Bedeutung die beiden noch spielen werden?Tja.. viel zu schnell war es dann auch leider schon wieder vorbei.. nur gut, dass der dritte Teil schon im Regal steht und darauf wartet gelesen (oder eher verschlungen ^^) zu werden ;)

  • Bee
    2019-02-04 11:33

    ... bin ich begeistert!Mir ist es egal, ob es ein Thema schon gegeben hat, ob man das Ende vorhersehen kann (solange der Spannungsbogen mich elektrisiert^^) oder für welches Alter ein Werk ist, es sollte nur nicht zum Erstleser-Genre gehören. Was für mich wichtig ist, sind der Schreibstil, der mein Kopfkino in Gang bringt und es auch am Laufen halten muss, der Aufbau, der schlüssig und ohne Längen sein sollte, und dass mich nicht ständig irgendwelche groben Verstöße gegen Format und Schreibung aus der Geschichte katapultieren - was heutzutage offenbar nicht mehr selbstverständlich ist. Des Weiteren brauche ich eine Geschichte die LEBT! Durch Figuren, Setting, Gedanken, Gefühle, Tatendrang und vieles mehr. So setzt sich auch meine Bewertung zusammen, wobei der Stil nicht nur einen Stern bringt, sondern gern auch zwei - wie in diesem Fall.Nachdem der Anfang des ersten Teils mich nicht sofort gefangen nahm, sich das aber superschnell ins Gegenteil verkehrte, war ich gespannt, wie es mir mit dem zweiten Teil ergehen würde. Problemlos! Er fängt genau an der Stelle an, an der der erste endete und macht im gleichen Stil weiter. Im Gegensatz zum ersten, bekommt man hier einen tiefen Einblick in die Welt und ihre Vielfältigkeit, lernt mit Cassy Dinge kennen, die einen zwischen Staunen und Schmunzeln, aber auch zwischen Stirnrunzeln und Mitfühlen trudeln lassen. Und auf die Art, wie dieser zweite Teil endete, blieb mir überhaupt nichts anderes übrig, als den "Kaufen"-Button erneut zu tippen^^Insgesamt ließ mich die Trilogie mit einem glücklichen Seufzer zurück, was für mich überhaupt der beste Grund zu lesen ist. Zumindest bei dieser Art der Belletristik, in der es um andere Welten, große Gefühle und fantastische Elemente geht.

  • Bizi
    2019-01-28 13:37

    Ich bin wirklich sehr positiv überrascht. Viele Bücher dieses Genres sind platt, wenig vielschichtig, mit leeren Persönlichkeiten... Auch hier hatte ich bei Band 1 die ersten Kapitel bedenken, da sich die Dinge zu sehr überschlagen (Achtung Mini-SPOILER: Sie läuft, sie fühlt sich unwohl, sie glaubt sie wird verfolgt, sie ist sicher sie wird verfolgt....) Der Spannungsbogen fehlt und dadurch ist man zunächst nicht so wirklich mitgerissen. ABER das ändert sich, sobald Edingaard betreten wird und von diesem Augenblick an ist die Geschichte nicht eine Sekude langweilig. In vier Tagen waren alle drei Bücher verschlungen und ich bin happy auch mal wieder ein echt gutes Fantasy-Abenteuer mit wunderbarer Liebesgeschichte gefunden zu haben. Wirklich toll und sehr gut durchdacht. Werde mir den Namen der Autorin definitiv merken.